10 Jahre „safe-net Partner“

Dorsten/Hamm (pd). Die Idee „safe-net“ entstand bereits im Jahr 1998. In diesem Jahr lag die Anzahl der verunglückten Fahranfänger bei über 1500 Unfalltoten zwischen 18 und 25 Jahren.

„Mit der Gründung der FVS GmbH wollte man dieser erschreckenden Zahl entgegenwirken“, erzählt Kai Rensen, Außendienstler des in Hamm sitzenden Unternehmens.

Besondere Rabatte für Fahranfänger beim Neuwagenkauf

Diverse Programme wurden in den zurückliegenden Jahren aufgelegt, um Fahranfängern eine bestmögliche Unterstützung zu bieten. Unter anderem verhandelte man weltweit mit Automobilherstellern über besondere Rabatte für Fahranfänger beim Neuwagenkauf. „Beim Kauf eines Neuwagens ist der Fahranfänger mit den neuesten Sicherheitsstandards und der neuesten Technik unterwegs. Da ist viel mehr Sicherheit geboten, als mit einem in die Jahre gekommenen Gebrauchtwagen“, weiß Kai Rensen.

Bereits sehr früh arbeitete die FVS GmbH mit der KIA Motors Deutschland GmbH zusammen. „So entstand auch der Kontakt zum Autohaus Baumann nach Dorsten“ erzählt Rensen.

Seit 2010 safe-net-Partner

Seit dem Jahr 2010 ist der Dorstener KIA-Händler „safe-net Partner“ und wurde am 3. März von der FVS GmbH mit einer Urkunde ausgezeichnet. „Wir sind ein überzeugter „safe-net Partner“. Je nach Modell kann der Fahranfänger bis zu 20% Rabatt auf einen Neuwagen erhalten. Dazu spart er beim Kauf eines Neuwagens nicht nur viel Geld, sondern bekommt auch noch ein Auto mit den aktuellsten Sicherheitsstandards“, sagt Markus Kleinebrecht, Automobilverkäufer bei Automobile Baumann.

Mehr Infos und weitere Vorteile unter www.safe-net.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.