Bello Hundemesse startet auf Leopold

Wer sich mit Hunden gut versteht, ist bei "Bello - der Hundetag" am 15. Mai richtig. Foto: Borgwardt

Hundemesse Bello Anika Zinke

Der Endspurt läuft: Am 15. Mai eröffnet zum ersten Mal die Hundemesse Bello auf Leopold. Veranstalterin Anika Zinke freut sich schon auf viele interessierte Besucher mit ihren Vierbeinern.

Während in der Kaue gerade die Stände für die Baumesse aufgebaut werden, plant Anika Zinke von MesseCom Nord bereits den Sonntag darauf. Am 15. Mai wird sich hier alles um den Hund drehen. Vom Fressnapf bis zur Fellanalyse, von Biofutter bis zur Begleithundausbildung – auf der Hundemesse „Bello – der Hundetag“ gibt es alles, was große und kleine Hundefreunde begeistert.

Was erwartet die Besucher auf der Hundemesse? Anika Zinke und Sherlock klären auf. Video: Sonja Gretkowski

Breites Angebot und Serviceleistungen vor Ort

Dabei konnte Anika Zinke noch weitere Aussteller für ihre Hundemesse gewinnen, die das ohnehin schon breite Angebot abrunden werden. Vom veganen Leckerli über Kauspielzeug in Bioqualität bis hin zu orthopädischen Hundebetten für vierbeinige Senioren präsentieren die Austeller ein breites Spektrum. „Ich muss gestehen, dass ich auch immer etwas auf meinen Messen entdecke, dass ich unbedingt haben will“, gibt Anika Zinke zu.

Die über 60 Messeaussteller stellen dabei nicht nur ihre Produkte vor, sondern bieten auch eine Beratung und kleine Serviceleistungen. Vielleicht könnten ja die Krallen einen Schnitt vertragen? Das kann in der Kaue unkompliziert geschehen. Der vierbeinige Liebling verträgt das alte Futter nicht mehr so gut? Hier kann man sich beraten lassen. Auch eine Fellanalyse und Pflegetipps gibt es vor Ort, damit sich Bello und Hasso in ihrer Haut wieder rundherum wohl fühlen können.

Hundemesse Bello Anika Zinke
Da scheint schon jemand an die vielen Leckerchen zu denken, die man auf der Messe entdecken kann… Foto: Borgwardt

Sachspenden sind bei der Hundemesse willkommen

Bei der Messe kann man auch Sachspenden für Hunde abgeben, deren Besitzer es finanziell schwer haben. „Das können gut erhaltene Leinen sein, Halsbänder, Körbchen oder ähnliches“, erklärt Anika Zinke dazu. Mit der „Bello“ möchte die überzeugte Hundebesitzerin das Wohlergehen der Vierbeiner auch fördern. So ist seit Jahren bereits der Tierschutzverein bei den Messen dabei, und immer wieder werden an den Veranstaltungstagen auch Hunde aus dem Tierheim in ein neues Zuhause vermittelt.

Anzeige Hundemesse

Die Hunde sind auch eingeladen

Natürlich können auch die eigenen Partner mit der kalten Schnauze mit in die Messehalle kommen. Das erleichtert nicht nur das Anpassen etwa eines neuen Halsbandes von einer der ausstellenden Manufakturen. Vielmehr darf man auf der Hundemesse auch zeigen, was der eigene Sofawolf so kann. „Wir machen ein unterhaltsames Casting für Talenthunde“, verrät Anika Zinke. „Dabei kann man dann auch den einen oder anderen kleinen Preis gewinnen“. Auch im Außenbereich wird den Hundefreunden einiges geboten. Für Wasserfreunde gibt es etwa die Möglichkeit, sich über „Stand-up-Paddling“ mit Hund zu informieren.

Auch im Außenbereich gibt es einiges zu entdecken. Video: Sonja Gretkowski

Eintrittspreise und Öffnungszeiten der Hundemesse

  • Die Bello Hundemesse findet von 10 bis 17 Uhr statt.
  • Die Tageskarte kostet sieben Euro.
  • Pro Hund zahlt man 1,50 Euro. Der Impfpass muss dabei mitgeführt und auf Verlangen des Veranstalters vorgelegt werden.
  • Kinder bis einschließlich 12 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen freier Eintritt.
Und was sagt der vierbeinige Experte dazu? Hunde können sich auf einen spannenden Tag mit ihren Herrchen und Frauchen freuen. Foto: Borgwardt