Dorsten (pd). Wie alle Chöre, so musste auch der Kammerchor Cantus Dorsten unter der Leitung von Kantor Dr. Hans-Jakob Gerlings, seit rund eineinhalb Jahren auf Proben und Auftritte verzichten. Ein Kalender voller Absagen und Verschiebungen. Ein prominentes Projekt wird jetzt im Oktober mit einem Jahr Verspätung auf die Bühne geholt, die Einladung des renommierten „Leipziger Synagogalchor“.

Leipziger Synagogalchor. Foto Anne Hornemann
Leipziger Synagogalchor. Foto: Anne Hornemann

Mit Unterstützung von „Dorsten Dankt Dir“ und der Sparkasse Vest und dafür auch passend zum Jubiläumsjahr 1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland. Mit jüdischer Sakralmusik hat Gerlings Erfahrung, in den Jahren 2014 und 2018 hatte er mit der Chorgemeinschaft St. Agatha ein Louis Lewandowski Programm in Dorsten, Köln und Gelsenkirchen aufgeführt. Die gemeinsamen Wurzeln der jüdischen und christlichen Religion, die Psalmen, stehen im Mittelpunkt.

Daraus gewachsen der Wunsch, die Leipziger Kollegen einzuladen. Ein Chor, gegründet 1962 von Oberkantor Werner Sander, der sich nunmehr fast sechzig Jahre dem Ziel gewidmet hat, die durch den Holocaust verstummte jüdische Musik wieder erklingen zu lassen. Der „Leipziger Synagogalchor“ ist ein international renommiertes Ensemble mit Konzertreisen durch die ganz Welt, zahlreichen CD-Einspielungen, Teilnahme an hochrangigen Veranstaltungen bundesweit.

Am 3. Oktober singt der Kammerchor Cantus Dorsten gemeinsam mit dem „Leipziger Synagogalchor“, seit 2012 unter der Leitung von Ludwig Böhme, ein Konzert in der St. Agatha-Kirche in der Dorstener Altstadt. „Adonai!Herr! Werke aus Synagogen und Kirchen“ lässt mit Kompositionen von u.a. Felix Mendelssohn Bartholdy, Louis Lewandowski und Andreas Hammerschmidt musikalische Zeugnisse von Glauben und Spiritualität erklingen, zeichnet ein gemeinsames Fundament der Quelle des Glaubens auf. Ein gemeinsames Konzert, das gegenseitiges Verständnis fördert, ein Zeichen für Toleranz setzt und hochkarätigen Musikgenuss verspricht.

Sonntag, 3. Oktober, 17.00 Uhr St. Agatha, Kirchplatz, Dorsten-Altstadt. Eintritt 15,00 Euro. (Kinder und Jugendliche frei) Tickets ab sofort bei den Chormitgliedern des Cantus Dorsten und der Stadtinfo Dorsten, Recklinghäuser Straße 20, Telefon 02362-663066 und an allen www.reservix.de Verkaufsstellen

Weitere Informationen unter Telefon 0178-4908874.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.