Josef Hovenjürgen dankt für das Vertrauen

Wahlwerbung und politische Meldungen unterliegen der Eigenverantwortung des Verfassers und spiegeln nicht die Meinung oder Interessen der Redaktion wider.

Arbeitsplätze und Wohlstand sichern

Gute und zukunftssichere Arbeitsplätze auch weiterhin in Dorsten entstehen zu lassen, ist mir ein Kernanliegen. Hier können wir den Strukturwandel nutzen, wie etwa bei der Ansiedlung von Levi Strauss. Attraktive Arbeitgeber vor Ort sichern den Wohlstand. Hierfür setze ich mich weiter ein!

Für die erfolgreiche Ansiedlung von Unternehmen braucht es gute Rahmenbedingungen. Seit Regierungsübernahme 2017 haben wir acht Entfesselungspakete verabschiedet und dadurch 59 Gesetze und Verordnungen vereinfacht oder ersatzlos gestrichen. Bürokratieabbau schafft Spielräume für Unternehmen, die Wachstum generieren und Arbeitsplätze sichern oder entstehen lassen. In unserer Regierungszeit sind über 400.000 neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze entstanden. 


Innere Sicherheit – Null-Toleranz- Strategie zeigt Wirkung

Unser Land ist so sicher wie seit 40 Jahren nicht mehr. Wo vormals unter SPD und Grünen Blitzermarathons die Agenda dominierten, stehen mittlerweile der Kampf gegen Clans, das organisierte Verbrechen, die Einbruchskriminalität sowie der Schutz unserer Kinder vor Missbrauch im Fokus. Dass dieser Politikwechsel wirkt, belegen auch die Zahlen in Dorsten. Die Kriminalität ist rückläufig und bei den Wohnungseinbrüchen sind die Zahlen in den letzten fünf Jahren kontinuierlich auf die Hälfte des Standes von 2016 zurückgegangen.

Für ein hartes Vorgehen gegen Kriminelle statten wir unsere Polizei zeitgemäß aus und stärken unseren Polizistinnen und Polizisten den Rücken. Jährlich 3.000 neue Kommissaranwärterinnen und -anwärter werden wir einstellen, um unseren Weg konsequent weiterzugehen.

Starke innere Sicherheit gibt es nur mit der CDU!


Ehrenamt und Vereine stärken

Das Dorstener Ehrenamt ist ein wichtiger Bestandteil für die Stadtgesellschaft. In den vielen Vereinen wird wichtige Jugendarbeit gemacht und jede Gruppierung stärkt die Stadt und bringt die Menschen näher zusammen. Dieser gesellschaftliche Zusammenhalt ist wichtiger denn je. Ob beim Sport, in den Heimatvereinen, Kirchengemeinden oder der Feuerwehr und den weiteren Hilfsorganisationen. Ich möchte die Dorstener Vereinsstrukturen weiter stärken, damit sie auch in Zukunft beste Rahmenbedingungen für ihre Arbeit haben. In den letzten fünf Jahren wurden mehrere Millionen Euro in das Ehrenamt investiert – allein in die Sportstätten über 1,1 Millionen Euro.


Familien fördern und Verlässlichkeit bieten

Familien sind die Keimzelle unserer Gesellschaft und brauchen besondere Unterstützung durch die Politik. Rot-Grün hat auch im Bereich unserer Kinderbetreuung vieles versäumt, weshalb wir seit Regierungsübernahme mit viel Geld und Engagement unsere Kita-Landschaft vor dem Kollaps bewahrt und für die Zukunft gut aufgestellt haben. Wir haben in fünf Jahren mehr als 82.000 neue Kita-Plätze geschaffen, damit Eltern den Spagat zwischen Familie und Beruf besser hinbekommen.

Auch an unseren Schulen gab es viel zu tun. Wir haben G9 zurück an unsere Gymnasien geholt und das Rot-Grüne Förderschulschließen beendet. Stattdessen haben wir über 10.000 neue Lehrerinnen und Lehrer eingestellt. Diesen Weg werden wir weiter gehen und auch in den nächsten fünf Jahren weitere 10.000 neue Lehrkräfte einstellen. Beste Bildung für unsere Kinder ist von elementarer Bedeutung.

Diese vier Themen sind nur ein kleiner Auszug aus dem, was wir in den vergangenen Jahren erreicht haben und was wir in Zukunft noch umsetzen möchten. Weitere Themenschwerpunkte finden Sie hier: mitmachen.cdu-nrw.de/wahlprogramm. Schreiben Sie mir auch gerne eine E-Mail mit Fragen, Anregungen oder Kritik an [email protected]

Ich möchte gemeinsam mit Hendrik Wüst und der CDU auch in den nächsten fünf Jahren Ihr Leben verbessern und bitte daher am Sonntag um Ihre Unterstützung. 

Erststimme Josef Hovenjürgen – Zweitstimme CDU

Beitragsbild Hovenjürgen