Bei einem Fußballspiel auf dem Sportplatz Wittenbrink in Wulfen gab es am Sonntagnachmittag unschöne Szenen.

Das Spiel auf der Sportanlage in Wulfen musste wegen der Rangelei vorzeitig abgebrochen werden.

Gegen 16.30 Uhr kam es zu einem Wortgefecht zwischen zwei gegnerischen Spielern der Kreisliga A. Plötzlich mischte sich dann noch ein 24-jähriger Zuschauer aus Dorsten ein, lief selbst aufs Spielfeld und attackierte einen der Spieler.

Daraufhin rannten alle Mannschaftsmitglieder und Betreuer beider Mannschaften aufs Spielfeld. Weil die Situation sehr unübersichtlich wurde, brach der Schiedsrichter das Spiel ab.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurden drei Spieler (21, 27 und 30 Jahre alt) bei dem Gerangel leicht verletzt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.