Grundschulen entscheiden den Einschulungstag, entweder am 29. oder 30. August

Mehr als die Hälfte der Sommerferien sind nun vergangen. Bis zum Schulbeginn am 29. August können die Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen noch die Ferienzeit genießen, während ihre Lehrerinnen und Lehrer bereits die Vorbereitungen für das kommende Schuljahr 2018/2019 aufnehmen.

Einschulung NRW 2018
Foto: iStock.com / damircudic

(pd). Besonders entgegenfiebern dürften die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler ihrem allerersten Schultag. Dieses Jahr werden in Nordrhein-Westfalen rund 156.200 i-Dötzchen eingeschult.

Mehr als die Hälfte der Sommerferien sind nun vergangen. Bis zum Schulbeginn am 29. August können die Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen noch die Ferienzeit genießen, während ihre Lehrerinnen und Lehrer bereits die Vorbereitungen für das kommende Schuljahr 2018/2019 aufnehmen.

Eindrückliches Lebensereignis

Schulministerin Yvonne Gebauer: „Vermutlich kann sich Jede und Jeder noch an die eigene Schultüte erinnern und den damit verbundenen Stolz, nun zu den Schulkindern zu gehören. Der erste Schultag ist ein besonders eindrückliches Lebensereignis. Bei vielen Schulanfängerinnen und Schulanfängern, aber auch ihren Eltern, Geschwistern und allen anderen Familienmitgliedern wächst die Aufregung und Vorfreude. Ich wünsche allen i-Dötzchen einen guten Start in ihre Schulzeit, an den sie später gerne zurückdenken.“

Grundschulen können entscheiden, ob die Einschulung am ersten oder spätestens am zweiten Unterrichtstag des neuen Schuljahres stattfindet, demnach am 29. oder 30. August.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.