Anzeige
9.4 C
Dorsten
Freitag, März 1, 2024
Anzeige
StartBauen und Sanieren27.000 Haushalte und Betriebe in Dorsten können kostenlosen Glasfaseranschluss bekommen

27.000 Haushalte und Betriebe in Dorsten können kostenlosen Glasfaseranschluss bekommen

Veröffentlicht am

Kostenfreier Glasfaseranschluss für mehr als 27.000 Haushalte und Betriebe: Ersparnis pro Anschluss liegt bei rund 1.500 Euro

· Bürgerinformationsveranstaltungen am 11. und 12. Mai 2023 jeweils um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Petrinum

Es gibt gute Neuigkeiten für über 27.000 Haushalte und Betriebe in Dorsten: Westconnect GmbH plant den Ausbau des Glasfasernetzes für schnelles Internet. Denn zukünftig reicht ein DSL-Anschluss nicht mehr aus: Bis 2025 wird sich das Festnetz-Datenvolumen verfünffachen. Privathaushalte und Betriebe benötigen daher eine zukunftssichere Infrastruktur.

Grundstückeigentümer müssen unterschreiben

Einzige Voraussetzung für den Ausbau eines kostenfreien Glasfaseranschlusses: Westconnect benötigt die unterschriebene Grundstückseigentümererklärung (GEE) der jeweiligen Eigentümer. Nur mit dieser Genehmigung dürfen Glasfaserkabel auf dem privaten Grundstück verlegt und ein Glasfaseranschluss erstellt werden.

1. September 2023 folgt die Vermarktung

Damit sichern sich Interessierte einen kostenfreien Anschluss und sparen Kosten von über 1.500 Euro. Die Vermarktung der kostenlose Glasfaseranschlüsse beginnt ab 1. Mai 2023 für die Stadtteile Hardt, Innenstadt und Feldmark. Ab 1. September 2023 folgt die Vermarktung der Stadtteile Holsterhausen, Hervest und Maria Lindenhof. Der Ausbau soll noch in diesem Jahr im Bereich Innenstadt beginnen. Sukzessive folgen alle anderen Stadtteile.

Eigentümer können von kostenfreien Glasfaseranschlüssen profitieren

„Die Glasfaseranschlüsse sind so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Videokonferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind – stabil und zuverlässig. Eigentümer können dabei von kostenfreien Glasfaseranschlüssen profitieren. Außerdem stehen wir für einen freien Wettbewerb und stellen unser Glasfasernetz im Open-Access-Modell auch anderen Unternehmen zur Verfügung“, sagt Markus Droste, Westenergie-Kommunalmanager.

Die Vorteile von Breitband sind vielfältig

Schnelle Internetanschlüsse sind ein wichtiger Wettbewerbsvorteil und verbessern auch die Lebensqualität. Die Vorteile von Breitband sind vielfältig: Mit einem eigenen Glasfaseranschluss muss die Bandbreite beispielsweise nicht mit anderen geteilt werden. So steht Kund*innen immer die volle Leistung zur Verfügung. Auch kann der Wert von Immobilien gesteigert werden.

Auskunft und Beratung

Die Westconnect GmbH ist zuständig für den Ausbau des Breitbandnetzes in den Städten und Gemeinden. Die Ansprache von Kund*innen im Ausbaugebiet und der Vertrieb von passenden Breitbandprodukten erfolgt dienstleistend unter der Marke „E.ON Highspeed“ durch die E.ON Energie Deutschland.

Auskünfte zum Ausbau und über Produkte und Services gibt es online unter www.eon-highspeed.com/dorsten. Über den Verfügbarkeitscheck können Anwohnende sowie Gewerbetreibende sofort prüfen, ob ihr Gebäude im Vorvermarktungsgebiet liegt oder nicht. Darüber hinaus kann die benötigte Grundstückseigentümererklärung (GEE) direkt im Verfügbarkeitscheck ausgefüllt werden. Alle betroffenen Eigentümer, die einen schnellen Internetanschluss für ihre Immobilie erhalten können, werden zudem mit einen Informationsschreiben von E.ON im Auftrag der Westconnect informiert.

Zudem bietet die Stadt Dorsten gemeinsam mit Westconnect allen Interessierten zwei Termine für eine Bürgerinformationsveranstaltung an.

Am 11. und 12. Mai werden zwei inhaltsgleiche Veranstaltungen zur Auswahl angeboten. Vor Ort informieren Glasfaser-Experten und beantworten gerne offene Fragen.

Die Veranstaltungen finden jeweils um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Petrinum, Im Werth 17, 46282 Dorsten statt. „Bedauerlicher Weise hat sich in unseren Informationsflyern, die an die betroffenen Haushalte verteilt wurden, ein Fehler eingeschlichen. Im Flyer wurden falsche Termine abgedruckt. Bitte unbedingt den 11. oder 12. Mai vormerken“, sagt Katrin Aßenmacher von E.ON Highspeed.

Weitere Beratertage

Darüber hinaus finden am 15., 22. und 29. Juni jeweils in der Zeit von 13:30 bis 18 Uhr Beratertage im E.ON Kundencenter, Recklinghäuser Str. 20, 46282 Dorsten statt. Im Rahmen der Beratertage werden offene Fragen beantwortet und es ist ebenfalls möglich, die GEE vor Ort zu unterschreiben.

Darüber hinaus beraten E.ON-Vertriebsmitarbeitende Interessierte vor Ort. Unter der Rufnummer 0221 – 177 32 622 können individuelle Beratungstermine vereinbart werden.

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

00:02:26

#176 News der Woche: Große Eröffnungswoche am Bürgerbahnhof

Willkommen zur 176. Folge des Dorsten Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol u.a. über den Start der großen Eröffnungswoche am Dorstener...

NEUSTE ARTIKEL

00:03:12

#177 News der Woche: Crowdfunding für den Wappenbaum

Willkommen zur 177. Folge des Dorsten Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol u.a. über den Start der Spendenaktion zu Erneuerung des Wulfener...

Oldtimerfreunde schaffen ein Insektenhotel der Extraklasse

Über Wohnungsmangel müssen sich Insekten in Lembeck ab sofort weniger Sorgen machen: Dank der Oldtimerfreunde wartet nun ein riesiges Insektenhotel am Busbahnhof auf sie. Am...

Wulfener Soldaten beim Soldatengottesdienst in Münster

Mit welchen Herausforderungen sind Soldatinnen und Soldaten während ihres Dienstes konfrontiert? Dies war Thema einer Predigt im St.-Paulus-Dom Münster im Rahmen des jährlichen Internationalen Soldatengottesdienstes....

Eröffnung von „Ladenhüter“ in Dorsten: Qualität und Handwerkskunst

"Unsere Produkte muss man einfach einmal fühlen", sagt Tina Fricke. Und tatsächlich lässt man dann seine Hand über das weiche, samtige Kaschmir streichen. Auch der...

Klick mich!