Anzeige
12.6 C
Dorsten
Sonntag, Oktober 2, 2022
Anzeige
StartAnzeigeAufm Maisfeld links 2022: Hardt am Limit

Aufm Maisfeld links 2022: Hardt am Limit

Veröffentlicht am

Am 24. September kann das Rennen endlich wieder starten. Foto: Martin Große Geldermann.

Aufm Maisfeld links 2022 ist in der Hardt die Fortsetzung einer geliebten Tradition. Vor sechs Jahren knatterten die Mofas zum ersten Mal über den Acker an der Gahlener Straße 241. „Die Idee zum Mofarennen entstand eigentlich aus einer Bierlaune heraus“, erklärt Florian Klomfaß vom Verein „Hardt am Limit“. „Einer unserer Gründungsmitglieder hatte gewettet, dass er es schafft, mit einer Mofa eine komplette Runde über das frisch geerntete Maisfeld zu fahren, ohne abzusteigen“, erinnert er sich.

Daraus entstand 2016 dann das erste „Rennen“. Zwei Mofas und ein Pocketbike nahmen teil, 20 Zuschauer und drei Kisten Bier reichten damals aus. „Ohne dass wir Werbung gemacht hatten, wurde das Rennen von Jahr zu Jahr größer“, erinnert sich Klomfaß schmunzelnd. Mit Verwunderung schauten die Organisatoren im Jahr 2019 dann schon auf fast 1000 Zuschauer und 30 teilnehmende Mofas.

2019 brummten die Mofas das bisher letzte Mal über den Acker. Foto: Martin Große Geldermann

Verein „Hardt am Limit“ bietet noch mehr als das Rennen

Aus der „Schnapsidee“ und dem ersten Rennen ist ein eigenständiger Club entstanden, der sich unter „Hardt am Limit“ auch außerhalb einen Namen gemacht hat. „Mittlerweile sind wir auch ein eingetragener Verein mit über 90 Mitgliedern“, berichtete Florian Klomfaß stolz. Auch außerhalb des Rennens feiern die Mitglieder das ganze Jahr diverse Veranstaltungen. Zudem führen sie immer neue Mofaausfahrten durch das Ruhrgebiet und Münsterland durch.

Corona-Pause ist vorbei

2020 musste „Hardt am Limit“ wegen der Corona-Regeln das Rennen zwei Tage im Voraus absagen. Umso größer ist die Vorfreude, mit Aufm Maisfeld links 2022 die nun fünfte Ausgabe endlich durchführen zu dürfen.

„25 Mofas werden bei hoffentlich tollstem Herbstwetter gegeneinander antreten“, freuen sich die Organisatoren. Los geht es am 24. September um 9 Uhr.

Das Programm 2022

  • 9 Uhr: Öffnung des VA-Geländes (Gahlener Str. 241)

  • 11 Uhr: Freies Training

  • 12 Uhr: „Schnellste Runde“ – alle Teams fahren eine Runde auf Zeit

  • 13 Uhr: Rennstart

  • 15 Uhr: Zielflagge

  • Wer innerhalb der zwei Stunden die meisten Runden auf den Acker „gebrezelt“ hat, gewinnt.

MEHR AUS DER GESCHÄFTSWELT

O‘Zapft is in beim Oktoberfest in der Feldmark: 15 Jahre Gaudi

Endlich ist es so weit: Es heißt wieder O‘Zapft is in Dorsten! Das Oktoberfest in der Feldmark öffnet bereits zum 15. Mal das Zelt für...
00:02:59

#103 Weltkindertag 2022, Mofarennen „Aufm Maisfeld links“ und Wulfen wird zum Tennis-Leistungsstützpunkt

Willkommen zur 103. Folge des Dorsten Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol u.a. über den Weltkindertag mit Sänger Nilsen in der Altstadt,...

Markisen Stein und Markisen Driesen by Schattenplätze

Wohn(t)räume Outdoor und Indoor Sie möchten Ihren Balkon, den Garten oder Ihre Terrasse in Ihren schattigen Wohn(t)raum verwandeln? Sie möchten Indoor nicht nur Wohn(t)räume verwirklichen, sondern...

Wenn Outdoor und Indoor durch moderne Technik verschmelzen

In jedem Frühling reichen die ersten Sonnenstrahlen, um die Menschen ins Freie zu locken. Ein blauer Himmel übt auf Jung und Alt die gleiche magische...