Dorsten (ots). Rennen durch 30-er Zone. Unter anderem auf der Freiheitsstraße in der 30-er Zone haben sich am Freitagabend ein Auto und ein Cross-Motorrad ein Rennen geliefert.

Einer Streifenbesatzung fielen die Fahrzeuge am Gemeindedreieck auf, wie sie mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit hintereinander her fuhren. Die Geschwindigkeit blieb weiterhin hoch, auch als die beiden Fahrzeuge in die 30-er Zone an der Freiheitsstraße unterwegs waren.

Den Beamten gelang es, den Autofahrer, einen 19-jährigen Mann aus Dorsten, anzuhalten. Seinen Wagen stellten die Beamten sicher. Der Motorradfahrer flüchtete in Richtung Schermbeck. Ein Strafverfahren wegen illegalen Rennens wurde eingeleitet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.