Kreistag bestimmt drei Stellvertreter

Recklinghausen. Bei der konstituierenden Sitzung des Kreistags am Dienstag, 3. November, ist Bodo Klimpel als neuer Landrat für den Kreis Recklinghausen vereidigt und ins Amt eingeführt worden.

„Ich freue mich auf die neuen Aufgaben, auf die neuen Themen, auf neue Gesichter, also auch auf Sie und auf die Chance, an der einen oder anderen Stelle für frischen Wind zu sorgen“, erklärte Klimpel in seiner Antrittsrede vor 72 Mitgliedern des neuen Kreistages.

Bodo-Kimpel-als-Landrat-vereidigt
Foto: Kreis Recklinghausen

Bodo Klimpel sieht Herausforderungen

Die konstituierende Sitzung fand im Saal Kassiopeia im Ruhrfestspielhaus statt. Damit sie dort abgehalten werden konnte, hatte die Verwaltung verschiedene Infektionsschutz-Maßnahmen getroffen. So gab es unter anderem Einzeltische mit Mindestabstand, Desinfektionsmittel auf jedem Tisch, Einbahnstraßenregelungen und eine Maskenpflicht während der gesamten Veranstaltung.

Die Amtseinführung des neuen Landrats übernahm Walter Deckmann, Altersvorsitzender des Kreistages. Mit der Vereidigung übergab er auch die Leitung der ersten Sitzung an Landrat Klimpel. „Als neuer Kapitän des Supertankers ‚Kreishaus‘ weiß ich, dass die kommenden Monate und Jahre Herausforderungen beinhalten“, so Klimpel. „Wenn ich jedoch eines ganz sicher weiß, dann das: Diese Herausforderungen lassen sich nur mit einer guten Mannschaft meistern. Einer guten Mannschaft in der Politik, die die richtigen Entscheidungen trifft und damit die Richtung für die Verwaltung vorgibt. Und eine gute Mannschaft in der Verwaltung, die diese Entscheidungen vorbereitet, vorschlägt und auch umsetzt – schnell, motiviert und immer mit Blick auf unser gemeinsames Ziel.“

Drei Stellvertreter

Neben dem Landrat wurden außerdem drei stellvertretende Landräte bestellt, die in der kommenden Legislaturperiode ebenfalls den Kreis repräsentieren werden. Erste stellvertretende Landrätin ist Martina Eißing von der CDU, zweite Stellvertreterin Nicole Wölke-Neuhaus von der SPD und dritter stellvertretender Landrat Dr. Marco Zerwas von Bündnis 90 / Die Grünen.

Vorheriger ArtikelVerkaufsoffene Sonntage in Dorsten
Nächster ArtikelTheaterstück „Kassandra“ am 6. November abgesagt
André Elschenbroich
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.