Anzeige
24 C
Dorsten
Samstag, April 13, 2024
Anzeige
StartServiceBuchtipps für Jedermann - Heute schon gelesen?

Buchtipps für Jedermann – Heute schon gelesen?

Veröffentlicht am

1. Buchtipp von Michaela Grebe –„Der Junge der Träume schenkte“.

Es gibt unheimlich viele Romane aller Genre. Alle zu lesen, schaffen wir nicht, und die Frage, was soll ich lesen, oder welches Buch kann ich verschenken oder online ausleihen, ist häufig bei dieser enormen Vielfalt eine echt knifflige Frage.

So kann es bei diese Fülle von Literaturangeboten, schnell zu einem Fehlkauf kommen und das Buch landet dann in der Tonne.

Es gibt aber auch Bücher, die es wert sind zu lesen
Und was soll ich nun lesen?
Wir schaffen ein wenig Licht in die Dunkelheit mit unseren Buchtipps von Michaela Grebe. Vielleicht haben wir etwas dabei, was euch interessiert.

 

Zur Person
Michaela Grebe, Sängerin von der Schermbecker Band „LOFX“, war bis vor einigen Jahren Autorin für Computerbücher. Sie liebt Bücher, hat selber unheimlich viel gelesen und wird nun in regelmäßigen Abständen auf Dorsten-Online Romane vorstellen, die es wert sind zu lesen, oder auch nicht!

„Der Junge der Träume schenkte“.

Wir starten heute mit „Der Junge der Träume schenkte“
Nicht gerade ein romantischer Kuschelroman von Luca Di Fulvio


Inhalt:
New York, 1909. Aus einem transatlantischen Frachter steigt eine junge Frau mit ihrem Sohn Natale. Sie kommen aus dem tiefsten Süden Italiens – mit dem Traum von einem besseren Leben in Amerika. Doch in der von Armut, Elend und Kriminalität gezeichneten Lower East Side gelten die gnadenlosen Gesetze der Gangs. Nur wer über ausreichend Robustheit und Durchsetzungskraft verfügt, kann sich hier behaupten. So wie der junge Natale, dem überdies ein besonderes Charisma zu eigen ist, mit dem er die Menschen zu verzaubern vermag.

Renzension

Das erste Buch von Luca Di Fulvio ist nicht gerade ein romantischer Kuschelroman.
Normalerweise mag ich gar keine so dicken Schmöker, und dieser hier bringt es auf immerhin knapp 800 Seiten.

Aber Di Fulvios Schreibstil hat mich von der ersten Seite in seinen Bann gezogen und verzaubert.
Es ist eine wunderschöne Erzählung, die zwar recht brutal ist, aber durchaus auch lustig.
Di Fulvio beschreibt alle Facetten des damaligen Lebens sehr detailliert, mit all seiner Brutalität und Kriminalität; man hat oft das Gefühl, man erlebt es selbst gerade mit.
Drum ist es auch nicht unbedingt ein Buch für zartbesaitete Seelen.
Mich jedenfalls hat die Story von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.
Und so viel sei verraten: Die beiden nachfolgenden Bücher sind nicht minder packend!

Viel Spaß beim Lesen wünscht
eure Michaela Grebe ?

Das Buch ist erhältlich im Bastei Lübbe Verlag!

 

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Ernst Jüntgen GmbH: Ihr Fahrzeug in den besten Händen 

Unternehmensgruppe Ernst Jüntgen ist zertifizierter ZKF-Caravan-Fachbetrieb  Immer mehr Menschen entdecken für sich die Form des Camping-Urlaubs. Die Verkaufszahlen bei Caravans und Wohnmobilen sind in den...

NEUSTE ARTIKEL

Amerikanische Faulbrut bei einem Bienenvolk festgetellt

Amerikanische Faulbrut bei einem Bienenvolk in Herne festgestellt. Veterinäramt legt Sperrbezirk fest. Bewegliche Bienenstände dürfen nicht von ihrem Standort entfernt werden. In einem Bienenstand in...

72-jähriger Frau Handtasche und Debit-Karte gestohlen – Zeugen gesucht

Frau raubt Einkaufstasche und Geldkarte in Marl nach einem Einkauf in einem Drogeriemarkt - Zeugen gesucht Eine 72-jährige Frau aus Dorsten wurde am frühen Montagnachmittag...

Wulfen hat wieder einen Wappenbaum

Nach drei Monaten hat Wulfen endlich eines seiner Wahrzeichen wieder. Nun können sich die Wulfener auf das Maifest unter dem frisch renovierten Wappenbaum freuen. Es war...

#85 Glosse von Anke

Der Alltag ist schon ernst genug. Deswegen serviert die Dorstenerin Anke Klapsing-Reich zum Wochenende eine Portion Heiterkeit. Diesmal jedoch etwas Besinnliches! Vergnügliche Episoden aus dem Berufs-...

Klick mich!