Auf der Ruhrstraße in Dorsten ist am Sonntag, gegen 10 Uhr, ein Motorradfahrer verunglückt.

Dorsten. Der 40-jährige Fahrer aus Dorsten war in Richtung A31 unterwegs. In Höhe des Erftwegs kam ihm ein schwarzes Auto entgegen, das immer mal wieder auf die Fahrspur des Gegenverkehrs kam.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der 40-Jährige bremsen und ausweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über das Motorrad und landete schließlich im Straßengraben.

Das schwarze Auto hielt zwar kurz an, fuhr dann aber in Richtung Rhade weiter. Bei dem Auto soll es sich um einen schwarzen Octavia handeln, in dem zwei Personen saßen. Das Auto hatte vermutlich ein COE-Kennzeichen.

Der Motorradfahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden liegt bei etwa 1.500 Euro. Die Polizei sucht den Fahrer des schwarzen Autos und bittet weitere Zeugen, sich unter der Tel. 0800/2361 111 zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.