Begehrtes Stipendium des Mediengründerzentrum NRW geht an die Dorstener Gründer Sarah Wieck und Niklas Michalik

Dorstener Jungunternehmer erhalten begehrtes Stipendium des Mediengründerzentrum NRW. Das Stipendium fördert jährlich 12 innovative Medien-Unternehmen. Die Unternehmen werden durch Seminare, Coaching, Mentoring sowie einen Betriebskostenzuschuss von 10.000€ unterstützt

Dorsten/Köln. Eines der begehrtesten Stipendien der Medienwelt geht in diesem Jahr nach Dorsten. Die Gründer*innen Sarah Wieck (23) und Niklas Michalik (23) konnten sich in einem langen Auswahlverfahren durchsetzen und erhalten das diesjährige MGZstart-Stipendium des Mediengründerzentrum NRW.

Videos speziell für die soziale Netzwerke

Mit ihrem Unternehmen „FilmOrbit – Niklas Michalik & Sarah Wieck GbR“ produzieren und vermarkten die jungen Medienmacher Videos speziell für die sozialen Netzwerke.

Sarah Wieck und Niklas Michalik erhalten  begehrtes Stipendium des Mediengründerzentrum NRW
Sarah Wieck und Niklas Michalik erhalten begehrtes Stipendium des Mediengründerzentrum NRW. foto: Presse

“Videos sind sehr persönlich, sie bauen eine emotionale Bindung auf. Wir verbinden dies mit einer guten Social-Media-Strategie und helfen Unternehmen so dabei, online neue Kunden zu gewinnen.”, erklärt Niklas Michalik.

Mit diesem Konzept konnten die beiden Unternehmer*innen die hochkarätig besetzte Jury überzeugen. Diese besteht aus Experten der Medienbranche, dazu zählen unter anderem Vertreter von RTL, WDR, Action Concept und der Staatskanzlei NRW. Das Mediengründerzentrum fördert seit 2006 jährlich bis zu 12 Unternehmen mit wöchentlichen Seminaren, Coaching, Mentoring und einem Betriebsmittelzuschuss in Höhe von 10.000€.

Die Seminare finden vorerst alle digital via Zoom statt. Sobald es wieder gefahrlos möglich ist, sollen die Stipendiaten aber persönlich in Köln zusammenkommen. Das stellt für die Dorstener Unternehmer zwar eine etwas weitere Anfahrt dar, die nehmen sie jedoch gerne in Kauf: „Der Standort Dorsten stand für uns niemals in Frage. Wir sind hier aufgewachsen, kennen die Unternehmen der Region und möchten uns hier langfristig als Ansprechpartner für Webvideo-Marketing etablieren“, erklärt Sarah Wieck.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.