Dorstener Krankenhaus lässt wieder Besucher zu

Das Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus lässt wieder Besuche zu. Foto: Günter Schmidt

Das Dorstener Krankenhaus hat seinen Besucherstopp am Montag (28. März) wieder aufgehoben. Dennoch gelten strenge Regeln zum Schutz der Patienten.

Besuche im St. Elisabeth-Krankenhaus können seit dem 28. März wieder stattfinden. Von 15 bis 19 Uhr können Besucher im Dorstener Krankenhaus ihre Angehörigen nach der 1-1-1-1-Regel besuchen (1 Besucher pro Tag, pro Patient für eine Stunde).

Das Krankenhaus weist darauf hin, dass das Einhalten der Hygieneregeln (FFP2-Maske, Abstandregelungen) weiterhin zwingend erforderlich ist.

Zuvor hatte das Hospital einen Besucherstopp wegen der hohen Coronazahlen angeordnet.