Ein 33-jähriger Autofahrer aus Dorsten kam am Sonntagabend gegen 20.14 Uhr von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen massiven Stein.

Der Dorstener befuhr laut Polizeibericht mit seinem PKW die Gahlener Straße aus Richtung Hünxe kommend in Fahrtrichtung Schermbeck. In Höhe einer ehemaligen Gastwirtschaft kam der Mann mit seinem PKW aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte zunächst gegen einen massiven Stein.

Im weiteren Verlauf durchbrach der PKW einen Weidezaun und überschlug sich mehrfach. Der Fahrzeugführer wurde hierbei aus dem Fahrzeug herausgeschleudert und verletzte sich schwer.

Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort wurde der Mann durch einen angeforderten Rettungshubschrauber in eine Dortmunder Klinik geflogen. Lebensgefahr konnte nicht ausgeschlossen werden. Der PKW wurde erheblich beschädigt und wurde sichergestellt. Die Ermittlungen durch das Verkehrskommissariat zur Unfallursache dauern an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.