Anzeige
6.5 C
Dorsten
Montag, April 22, 2024
Anzeige
StartStadtteileHolsterhausenDorstenerin im ZDF "kaputt und zugenäht" - Altes Hochzeitkleid der Mutter

Dorstenerin im ZDF „kaputt und zugenäht“ – Altes Hochzeitkleid der Mutter

Veröffentlicht am

Bei „kaputt und … zugenäht!“ dreht sich alles um defekte Lieblingsstücke – Vater Andreas und seine Tochter Sabrina Naujok aus Dorsten – Holsterhausen beim Filmdreh im ZDF.

Ein Traum in „Weiß“ von der Mutter für die standesamtliche Trauung der Tochter – umgeändert von einem ZDF-Team für die Sendung -„kaputt und … zugenäht!“ 

Andreas und Monika Naujok 1982

Hochzeitkleid der Mutter für standesamtliche Trauung Schloss Raesfeld

Der schönste Tag im Leben einer jeden Frau ist ihr Hochzeitstag. Grund dafür, dass sich Sabrina Naujok für diesen Tag am Standesamt im Schloss Raesfeld etwas ganz Besonderes einfallen ließ. Die angehende Ehefrau und Lehrerin wollte nicht nur ihrem zukünftigen Ehemann David Bosse, sondern auch ihren Eltern, die im Jahr 1982 geheiratet haben, mit ihrem Outfit überraschen.
Anstatt für die standesamtliche Trauung ein Kleid „von der Stange“ zu kaufen, kam der Braut die Idee, das alte Hochzeitskleid ihrer Mutter aus dem Schrank zu kramen und anzuziehen.

Eine strahlende Braut 1982 – Monika Naujok

Größenmäßig war das kein Problem, aber die vielen Rüschen und die Länge waren nun wirklich nicht mehr zeitgemäß. Geschweige denn, für eine standesamtliche Trauung geeignet.
Eine Schneiderin musste also her, um das Brautkleid, ein Traum in „Weiß“ der Mutter, so zu ändern, dass es nicht nur schön aussieht, sondern auch tragbar ist.

Vorher … nachher „1981 und 2016“

Das Glück war in diesem Monat auf der Seite der Braut. Ihre Schneiderin in Essen hatte gute Kontakte zum ZDF. Diese waren für ihre Sendung „kaputt und … zugenäht!“ auf der Suche nach witzigen und tollen Ideen. Die Geschichte mit dem Brautkleid gefiel dem ZDF-Team so gut, dass Sabrina mit ihrem Vater direkt eingeladen wurde.

Nach der Trauung am Schloss Raesfeld – Sabrina und David Bosse: Nicht kaputt, sondern überaus glücklich.

Streng gehütetes Geheimnis
Die Änderung, das neue Aussehen blieben bis zur letzten Minute, bis natürlich außer bei Vater Andreas, ein streng gehütetes Geheimnis.
Doch bereits während des Drehs war Vater Andreas sichtlich gerührt, als er seine hübsche Tochter in dem Brautkleid seiner Frau Monika sah.

Cinderella

Noch sprachloser war nicht nur ihr Ehemann, sondern auch Mutter Monika Naujok, als kurz vor der Trauung ihre Tochter am Arm ihres Mannes ihr gegenübertrat. Da flossen die Tränen erst recht und Omas Kommentar war: „Du siehst aus wie deine Mutter damals“.

Nur noch der Kenner kann Ähnlichkeiten mit dem alten Brautkleid erkennen

Weg mit Rüschen und Spitzen

Aus lang mach kurz, weg mit den vielen Rüschen und Spitzen und komplett auf die heutige Zeit zugeschnitten, hatte das Nähteam vom ZDF das Kleid für Sabrina Naujok, heute Frau Bosse. Übrig geblieben ist ein luftiges, modernes und festliches Kleid.

Hiermit vergebe ich zehn Sterne von 10 für eine tolle Idee!

Wie die Änderungen am Set abliefen, und was Vater Andreas zu den Änderungsideen seiner Tochter sagte, all das könnt ihr morgen im TV sehen.

Die Sendung „Kaputt und zugenäht“ läuft morgen um 14 Uhr im Zweiten Deutschen Fernsehen. Petra Bosse

kaputt und zugenäht – Eine strahlende junge Braut, in einem Vintagekleid von der Mutter.

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Dr. Marny Abendroth: ZFA-Talent (m/w/d) gesucht 

Wir vermissen Dich auf unserem Selfie! 😉  Werde ein Teil des Teams von Dr. Marny Abendroth! Gesucht wird: ZFA-Talent (m/w/d) Flexible Arbeitszeitmodelle, attraktive Benefits…und gemeinsame Lachanfälle garantiert!  Bewirb...

NEUSTE ARTIKEL

Emmelkamp erlebt Premiere: Erstes Seifenkistenrennen trotz Regen ein Volltreffer

Die erste Formel 1 der Seifenkisten beim Rennen der Nachbarschaft Emmelkamp. Am Samstag verwandelte sich der Emmelkamp in das Monaco der Seifenkisten: Beim ersten großen...

SSV Rhade kämpft tapfer gegen JSG Lembeck-Rhade-Deuten

Mutige Anfangsphase Beim Auswärtsspiel in Deuten startete der SSV Rhade C1 trotz gemischter Gefühle mutig in die Partie. "Ziel war, das Spiel so lange wie möglich...

#86 Glosse von Anke

Der Alltag ist schon ernst genug. Deswegen serviert die Dorstenerin Anke Klapsing-Reich zum Wochenende eine Portion Heiterkeit. Diesmal jedoch etwas Besinnliches! Vergnügliche Episoden aus dem Berufs- und...

Gala für das Ehrenamt 2024: Lohn für großes Engagement

Mit einem attraktiven Bühnenprogramm war die Gala für das Ehrenamt ein Dankeschön für alle Mitmenschen, die sich für die Gesellschaft und das Gemeinwohl einsetzen. Zum...

Klick mich!