Anzeige
3.2 C
Dorsten
Mittwoch, April 17, 2024
Anzeige
StartPolizei - FeuerwehrErfolgsmodell "Beschleunigtes Verfahren" setzt sich durch

Erfolgsmodell „Beschleunigtes Verfahren“ setzt sich durch

Veröffentlicht am

Was genau ist ein beschleunigtes Verfahren und welche Chancen bietet es?

Recklinghausen (ots) – Der neue Direktor des Amtsgerichtes Marl, Frank Waab, und
Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen haben sich zu einem ersten persönlichen Gespräch im Polizeipräsidium in Recklinghausen getroffen.

Ein wesentlicher Inhalt des Gesprächs war das sogenannte „beschleunigte Verfahren“, das beim Amtsgericht Marl seit Anfang November 2016 angewendet wird.

Ziel des „beschleunigten Verfahrens“ ist es, Angeklagte möglichst schon am Tag ihrer Festnahme oder einen Tag später vor einen Richter zu bringen.

Das Verfahren wird vor allem zur besseren Bekämpfung von Diebstahlsdelikten, insbesondere des Ladendiebstahls, angewendet. Damit der schnelle Prozess umgesetzt werden kann, arbeiten Gericht, Staatsanwaltschaft und Polizei eng zusammen.

„Das Polizeipräsidium Recklinghausen sieht in dem beschleunigten Verfahren eine gute Möglichkeit, Straftäterinnen und Straftäter zeitnah zur Verantwortung zu ziehen und durch Aburteilung unmittelbar nach der Tat das Vertrauen der Bevölkerung in eine effiziente Strafverfolgung zu stärken“, so Polizeipräsidentin Friederike Zurhausen.

„So erhalten nicht nur die Täterinnen und Täter, sondern auch die Opfer und die beteiligten Kolleginnen und Kollegen eine schnelle Rückmeldung.“

Amtsgerichtsdirektor Frank Waab lobte: „Die Zusammenarbeit zwischen Polizei und Justiz in Marl ist problemlos. In geeigneten Fällen haben die Polizeibeamten bei der Staatsanwaltschaft die Durchführung eines solchen beschleunigten Verfahrens angeregt. Dieses setzt voraus, dass eine sofortige Hauptverhandlung möglich ist, dass also die Sachlage relativ einfach ist und die Beweismittel unmittelbar zur Verfügung stehen. In einem solchen beschleunigten Verfahren können Geldstrafen oder Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr verhängt werden.“

In diesem Jahr wurde das „beschleunigte Verfahren“ beim Amtsgericht Marl bereits vier Mal durchgeführt. Herr Waab und Frau Zurhausen sind sich einig, dass die Möglichkeiten des „beschleunigten Verfahrens“ auch weiterhin konsequent genutzt werden sollen.

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Andreas Wilming-Weber
Telefon: 02361/55-1030
E-Mail: [email protected]
www.polizei.nrw.de

Text und Fotos: Polizeipräsidium Recklinghausen

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Werde ein Teil des Teams von Mercedes Köpper!

Für Mercedes Köpper ist klar: Kundenzufriedenheit ist das oberstes Ziel.  UNSER TEAM SUCHT VERSTÄRKUNG!  Die Herbert Köpper GmbH mit den Marken Mercedes, Smart, AMG, Köpper Klassik...

NEUSTE ARTIKEL

TSG-Dorsten sucht neue Heimat

Der Verein TSG-Dorsten sucht ein neues Zuhause. Nach vier Jahr müssen sie ihr Tanzstudio an der Bochumer Straße bis Ende April verlassen. „Es ist schon traurig“,...

Glasfaser: Sperrung am Südwall für neue Übergabestation

Seit Dezember vergangenen Jahres koordiniert die Westnetz im Auftrag der Westconnect den Ausbau der Glasfaser in Dorsten. Bisher haben die Bauleute rund fünf Kilometer Glasfaserleitungen...

Drei Hendriks hören auf: Altstadtschützen wählen neuen Vorstand

Am Freitagabend fand die diesjährige Generalversammlung der Dorstener Altstadtschützen statt. Im Pfarrheim der Pfarrei St. Agatha gab es dazu musikalische Unterstützung der Erler Jäger. Neben dem...
00:01:10

Abiturprüfungen haben begonnen – Bürgermeister wünscht Glück

Bürgermeister Tobias Stockhoff wünscht den Abiturientinnen und Abiturienten viel Erfolg für die anstehenden Abiturprüfungen. In Nordrhein-Westfalen beginnen am Dienstag (16. April) die Abiturprüfungen. Bürgermeister Tobias Stockhoff...

Klick mich!