Anzeige
19.5 C
Dorsten
Samstag, Juni 22, 2024
Anzeige
StartStadtteileRhadeErste Bürgerbeteiligung zur Dorfentwicklung Rhade

Erste Bürgerbeteiligung zur Dorfentwicklung Rhade

Veröffentlicht am

Der Dorfkern erfährt eine Neugestaltung. Um Ideen und Vorstellungen zu sammeln, findet am Montag, dem 27. November, die erste Bürgerbeteiligung zur Dorfentwicklung Rhade statt.

Rhade strebt einen neuen „echten“ Dorfkern an, der für alle Altersgruppen eine lebendige Mitte bietet. Diese Maßnahme wurde im Dorfentwicklungskonzept mit höchster Priorität versehen und soll nun im Rahmen der Dorfentwicklung umgesetzt werden.

In einem ersten Schritt erarbeitet das Landschaftsarchitekturbüro Scape aus Düsseldorf ein Gesamtkonzept für den Dorfkern. Das Konzept soll die Aufteilung, Nutzung und Gestaltung des öffentlichen Raumes neu überdenken, um in Rhade eine attraktive Mitte für alle Dorfbewohner zu schaffen. Alle Rhader sind herzlich eingeladen, sich in diesem Prozess mit ihren Wünschen und Ideen einzubringen.

Bürgerbeteiligung in Rhade am 27. November

Die erste Bürgerbeteiligung findet am Montag, dem 27. November, um 17.30 Uhr im Heimathaus an der Rhader Mühle in Rhade statt. Das Büro Scape wird dort erste Analyseergebnisse präsentieren und die Ansprüche sowie Wünsche der Rhader an ihren Dorfkern aufnehmen. Die betroffenen Straßen in der Planung sind: Debbingstraße, Urbanusring, Urbanusstiege, Schützenstraße, Schlattweg, alte Lembecker Straße und Schwester-Urbania-Weg. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Platz am Urbanusring. Die Planer möchten hier neben dem Parken auch andere Nutzungen bieten und ihn gestalterisch aufwerten.

Gemeinsame Ortsbegehung brachte neue Einblicke

Das Büro konnte bereits durch eine gemeinsame Ortsbegehung mit dem Arbeitskreis Dorfentwicklung sowie Vertreter der Stadt Dorsten im Oktober einen ersten Einblick in den Dorfkern und die Wünsche der Rhader gewinnen. Dabei wurden Orte im Dorfkern besichtigt, die aus Sicht des Arbeitskreises sowohl gestalterische als auch verkehrliche Handlungsbedarfe aufweisen. Nun sollen in einem gemeinsamen Workshop die Anregungen und Wünsche aus dem gesamten Dorf zusammenkommen. Daraus wollen die Verantwortlichen einen sicheren Verkehrsraum und einen attraktiven Aufenthaltsort für ganz Rhade entwickeln.

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Gewerbegebiet Dorsten-Ost: Ein Erfolgsmodell für Handel, Handwerk und Logistik

Einige Jahrzehnte später ist es immer noch ein Beispiel für eine etablierte und gut ausgebaute Adresse für Handwerk, Handel und Dienstleistungen.Wer von der Feldmark...

NEUSTE ARTIKEL

Gesamtschule Schermbeck: Erfolgreicher 10. Abschlussjahrgang 2024

Am Donnerstag wurden die Jahrgänge 10 der Gesamtschule Schermbeck feierlich entlassen. Für die jungen Menschen beginnt nun ein spannender neuer Lebensabschnitt. Während die einen den Schritt...

#95 Glosse von Anke

Glosse von Anke: Der Alltag ist schon ernst genug. Deswegen serviert die Dorstenerin Anke Klapsing-Reich zum Wochenende eine Portion Heiterkeit. Diesmal jedoch etwas Besinnliches! Vergnügliche Episoden aus dem...

Neue historische Schrift widmet sich der Herz-Jesu-Kirche

In der Schriftenreihe „Westfälische Kunststätten“ ist ein neuer Band über die Herz-Jesu-Kirche in Deuten erschienen. Die Vorstellung der Broschüre ist am 5. Juli. Sie widmet...

Aktuelle Tempokontrollen in Dorsten bis 30. Juni

Mit mobilen Tempokontrollen geht die Stadt Dorsten wieder gegen Raser im Stadtgebiet vor. Zur besseren Transparenz werden die Kontrollen im Vorfeld stets angekündigt. Die Radarwagen der...

Klick mich!