Anzeige
14 C
Dorsten
Montag, Mai 27, 2024
Anzeige
StartPolizei - FeuerwehrDreifache Verkehrsunfallflucht am Wochenende in Dorsten

Dreifache Verkehrsunfallflucht am Wochenende in Dorsten

Veröffentlicht am

Alle schlechten Dinge sind drei?

Was? Direkt drei Verkehrsunfälle mit Unfallflucht und Sachschäden am vergangenen Wochenende in Dorsten.
Wann? 21.07.2017. 12.00 Uhr – 18.00 Uhr
Wo? Dorsten-Holsterhausen – Baldurstraße 70, Dorsten-Altstadt – Westwall 61, Dorsten-Altstadt – Westgraben / Klosterstraße

Unfallzeit: 21.07.2017, 12:00 Uhr
Unfallörtlichkeit: Dorsten-Holsterhausen, Baldurstraße 70.
Zur o.g. Unfallzeit fuhr ein Pkw-Führer von einer Grundstücksausfahrt rückwärts über den Gehweg auf die Baldurstraße. Dabei stieß er zunächst mit seinem Pkw gegen eine Laterne und anschließend gegen einen geparkten Pkw.

Der Pkw-Führer entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne seinen Pflichten bei der Beteiligung an einem Verkehrsunfall nachzukommen. Durch Hinweise eines Zeugen konnte der Pkw-Führer an der Wohnanschrift ermittelt werden. Substanzanhaftungen in Bereich des Schadens konnten mittels Spurfixfolie gesichert werden.
Entstandener Sachschaden: ca. 1.500 Euro

Unfallzeit: 21.07.2017, 17:15 Uhr bis 18:00 Uhr
Unfallörtlichkeit: Dorsten-Altstadt, Westwall 61, Parkhaus Mercaden
Zur o.g. Unfallzeit wurde ein geparkter Pkw Renault Megane eines Hagener Bürger durch einen unbekannten Pkw-Führer beschädigt. Anschließend entfernte sich der Pkw-Führer von der Unfallörtlichkeit, ohne seinen Pflichten bei der Beteiligung an einem Verkehrsunfall nachzukommen. Substanzanhaftungen in Bereich des Schadens konnten am geparkten Pkw mittels Spurfixfolie gesichert werden. Die Ermittlungen dauern an.
Entstandener Sachschaden: ca. 1.000 Euro

Unfallzeit: 21.07.2017, 17:55 Uhr
Unfallörtlichkeit: Dorsten-Altstadt, Westgraben / Klosterstraße
Zur o.g. Unfallzeit bog ein 52-jähriger Dorstener mit seinem Pkw von der Klosterstraße nach rechts in den Westgraben ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem auf dem Seitenstreifen geparkten Pkw. Der 52-jährige Dorstener entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne seinen Pflichten bei der Beteiligung an einem Verkehrsunfall nachzukommen. Durch eine Zeugin konnte sich das amtliche Kennzeichen des flüchtigen Pkw notiert werden. Noch vor Erreichen der Wohnanschrift konnte der 52-jährige Dorstener ermittelt werden. Substanzanhaftungen im Bereich des Schadens wurden an beiden Fahrzeugen mittels Spurfixfolie gesichert.
Entstandener Sachschaden: ca. 2.500 Euro

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Hagebaumarkt Sender: Eine lange Tradition im Gewerbegebiet Dorsten-Ost

Bereits im Jahr 1909 gründete Bernhard Sender sen. den Markt für Baustoffe am alten Güterbahnhof, den seine Söhne Bernhard jun. und Josef als Baustoffgroßhandel...

NEUSTE ARTIKEL

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof: Erfolg und Gemeinschaft

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof. Insgesamt wurden fünf Läufe durchgeführt, die sich in ihrer Länge unterschieden. Am Sonntagmorgen, dem 26. Mai, wurde der zweite Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im...
00:03:06

Film: Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024 – Bruno Sailer wird Schützenkönig

Erleben Sie das aufregende Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024! Sehen Sie, wie Bruno Sailer mit einem meisterhaften Schuss den Titel des Schützenkönigs erringt. Tauchen Sie...

Schützenfest Feldmark 2024: Bruno Sailer ist neuer Schützenkönig

Der Allgemeine Bürgerschützenverein Dorsten-Feldmark I & II hat einen neuen Schützenkönig. Die Regentschaft begann beim Schützenfest Feldmark 2024 am Sonntag um 14.22 Uhr mit dem...

Schützenverein Feldmark: Gedenken und Brückenerhalt an der Hohen Brücke

Schützenverein-Biwak an der hohen Brücke - Traditioneller Schützenfestauftakt Der Schützenverein Feldmark traf sich am Freitagnachmittag, dem 24. Mai, an der hohen Brücke an der Gelsenkirchener Straße....

Klick mich!