Herzblut für die Heimat: Hans Schuster

Hervest. Ein tiefer Zug aus seiner Zigarette und sein Gesicht ist von Qualm umhüllt: Hans Schuster genießt den Zug sichtlich. Und es bleibt nicht seine letzte Kippe an diesem Tag. Für die einen ist er eine bekannte Größe in Dorsten – die anderen fragen sich vielleicht: Wer ist das? Um das selbst herauszufinden, treffe ich den 35-Jährigen auf dem Gelände der Zeche Fürst Leopold in Dorsten-Hervest.

Wir gehen über eine Treppe zu seinem Büro hinauf, das sich über dem Eiscafé befindet. Auf der Eingangstür steht: „Nightaffairs – Events & more“. Hans Schuster ist der Kopf hinter der Agentur. Wer schon eine seiner Veranstaltungen besucht hat, merkt: Hier hat sich jemand Gedanken gemacht. Jedes Detail soll stimmen: Personal, Musik, Sicherheit, Atmosphäre, Essen und Trinken. Von der Firmenveranstaltung, über die Party bis hin zur Hochzeit plant er alles, was eine Veranstaltung braucht. Wenn etwas nicht passt, wird es passend gemacht.

Hans Schuster von Night affairs
Foto: Nightaffairs

Hans Schuster hat sich ausprobiert. Über sich selbst sagt er: „Ich habe mich lange als Kellner, Security, Eventmanager, Veranstalter, Koordinator, Zeremonienmeister […] verdingt“ – als gelernter Veranstaltungskaufmann schöpft Schuster aus einem reichen Erfahrungsschatz. Früh bläute ihm sein Vater ein: „Wenn du Geld verdienen willst, geh arbeiten“. Das tat er.

Guter Service. Gute Preise

Seit er 14 Jahre alt ist, arbeitet er in der Gastronomie, wo er verstand, was Qualität ausmacht. „Ich bin auch heute noch der Meinung, dass nicht jeder Gastronomie kann“, ist er überzeugt. Mit seiner Firma wollte Schuster es von Grund auf richtig machen: Guter Service. Gute Preise. Außergewöhnliche Konzepte. Alles unter einem Dach. Vor über 14 Jahren machte er sich selbstständig. Seither sind seine Events gewachsen. Bei „Hans Schuster wedding & more“ scheidet sich der Weg zu seiner Arbeit bei „nightaffairs“.

Julia

Dort plant er Hochzeiten im In- und Ausland. Wo er selbst heiraten wolle? Definitiv im Ausland, wo die Sonne scheint. Eine Zukünftige gibt es auch schon: Julia, rechte Hand, der kreative Kopf im Team und Model. Mit Liebe und Herz bringt sie das Hans Schuster Zeche Fürst Leopold in Dorsten-Hervest.Unternehmen vorwärts. Heute leben sie gemeinsam in einer Eigentumswohnung in Holsterhausen. Seit rund vier Jahren begleitet sie ihn in jeder Lebenslage. Kinder wollen sie keine. In seiner Freizeit sind seine Freundin und er Gleitschirmflieger. Er liebt schnelle Autos, besonders die Marke Audi.

Schuster ist freundlich und bestimmend. Penibel und aktiv. Freund und Geschäftsmann. Er achtet auf die Qualität aller Bereiche und Produkte, die unter seinem Namen an den Kunden gehen.

Im Alter von sechs Jahren kam Hans Schuster aus Rumänien nach Deutschland. Seine Mutter Erzieherin. Sein Vater Industrieschlosser, ein Arbeiter, der anfangs nicht so recht wusste, was sein Sohn da macht.

Hans Schuster der Partygänger

Hans Schuster weiß, was er will und lebt, was er tut: „Ich war immer schon ein Partygänger – und es gab keine Partys, auf die wir keinen Bock hatten“, erinnert er sich. Doch irgendwie merkte er auch, dass sich in Dorsten nicht so viel bewegt, wenn es um Events für junge Menschen geht. Dafür mussten seine Freunde und er in andere Orte fahren – und zurück. Zurück war nach einer feucht-fröhlichen Nacht ohne Führerschein auch nicht immer einfach.

Hans Schuster Zeche Fürst Leopold in Dorsten-Hervest.

Im Alter von 20 hatte er im Kreis seiner Freunde die Idee, selbst Veranstaltungen in Dorsten auf die Beine zu stellen. Heute wisse keiner mehr so genau, wie der Firmenname „nightaffairs“ eigentlich entstand, so schnell war er geboren. Und er hielt sich an die Worte seines Vaters: „Wenn du was machst, mach es richtig oder lass es sein“. Wie richtig er es macht, zeigen die Umsätze: „Wir brechen jegliche Rekorde. Die Old Daddy Revival-Party war nach 12 Minuten ausverkauft“, sagt er. So sei es bei all seinen Veranstaltungen mit Vorverkaufsgarantie. Bekannt geworden ist sein Unternehmen durch Mund-zu-Mund-Propaganda. Werbung braucht er nicht.

„Das freut uns natürlich“.

Langsam drückt er die Zigarette im Aschenbecher aus. Der Rauch verfliegt schnell in seinem Büro. An den Wänden hängen Glasbilder von den Partys. Die Eventlocation befindet sich gleich hinter der Tür nebenan. „In unserem Team gehen wir alle wie Freunde miteinander um“, sagt er weiter. Mit der Zeit kamen viele Sponsoren wie die Köpper-Gruppe und Veltins als Premiumpartner ins Boot.

Hans Schuster Zeche Fürst Leopold in Dorsten-Hervest.
Hans Schuster

Rhabarberschnaps trinken

Er hatte seinen Werdegang nie geplant, es war nicht mal ein Wunschberuf. Aber er wurde gebucht. Und jetzt ist er mit seiner Arbeit oben angekommen, wobei Geld immer „die zweite Geige“ spielte. Mit 50 Jahren will er aufhören und auswandern. Wohin? „Irgendwo, wo Sonne und Meer ist.“

Und selbst dann träumt Hans Schuster von einer kleinen Gastronomie am Strand. Bis dahin möchte er aber noch auf vielen Hochzeiten mit Julia tanzen, hauseigenen Rhabarberschnaps trinken und katerresistent das Leben zu einer Feier machen und es in vollen Zügen genießen.

Fotos: André Elschenbroich

Dorstener Comedy Night

Vorheriger ArtikelKampf gegen Rettungsgassenverweigerer
Nächster ArtikelDorsten – Kradfahrer tödlich verletzt
Marie-Therese Gewert
Hallo, ich bin Marie. Schon während meines Studiums in Journalismus und Public Relations an der Westfälischen Hochschule schlug mein Herz für die Geschichten der Menschen. Als freie Mitarbeiterin war ich während meines Studiums stets für die WAZ Dorsten unterwegs. Danach zog es mich nach Kassel zum Volontariat bei der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen, kurz HNA. Nachdem ich in einer Kommunikationsagentur in Düsseldorf tätig wurde, entschied ich mich im Mai 2018 für die Selbstständigkeit. Seither arbeite ich für verschiedene Auftraggeber, journalistisch und beratend. Ich schreibe für dorsten-online.de, weil die Plattform von Menschen aus der Heimat für Menschen aus der Heimat gemacht wird. Ich freue mich, Sie mit Beiträgen und Informationen aus der Region versorgen zu dürfen. Anregungen, Fragen und Hinweise nehme ich gerne entgegen. Marie-Therese Gewert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.