Herr Lembeck heiratete im Schloss Lembeck. Ein guter Ort für den schönsten Tag im Leben. Aber nicht nur dort lässt es sich gut trauen.

Der Heimatkalender der Herrlichkeit Lembeck und der Stadt Dorsten hat sich in seiner Ausgabe 2016 ausgiebig mit dem Thema „Heiraten in Dorsten“ befasst. Fazit: In Dorsten lässt es sich gut trauen.

Darin heißt es:
Menschen, die in Dorsten eine glückliche Hochzeit erleben, fühlen sich hier wohl, leben als Bürger gerne hier oder machen als Auswärtige immer wieder Ausflüge und Einkaufsbummel in die Gemeinde ihres Ja-Worts.

Herr Lembeck heiratet auf Schloss Lembeck
Herr und Frau Lembeck gaben sich auf Schloss Lembeck das Ja-Wort

 Die Hochzeit sei der schönste oder glücklichste Tag im Leben, heißt es. Ungefähr 350 Paare wagen jedes Jahr in Dorsten diesen Schritt in ein hoffentlich dauerhaft glückliches Leben miteinander.

Man ist glücklich verheiratet, wenn man lieber heimkommt als fortgeht

(Heinz Rühmann)

Kleine Glückmomente

Für eine Stadt und ihr Standesamt sind diese 350 Trauungen ebenfalls kleine Glücksmomente. Aus Ehepaaren werden Eltern, aus Vätern und Müttern werden Bürger, die sich in Kindergarten, Schule und Vereinen engagieren, die mehr noch als Einzelpersonen am Stadtleben teilnehmen und Dorsten so eine lebendige Zukunft sichern.

Für eine Stadt sind Hochzeiten – das darf man wohl ganz nüchtern so sagen – auch ein Standort- und Wirtschaftsfaktor.

Menschen, die in Dorsten eine glückliche Hochzeit erleben, fühlen sich hier wohl, leben als Bürger gerne hier oder machen als Auswärtige immer wieder Ausflüge und Einkaufsbummel in die Gemeinde ihres Ja-Worts.

Dienstleistung rund um die Hochzeit

Für die Hochzeit geben Paare und Familien Geld aus. Für Dienstleistungen rund um das große Fest, für Geschenke, Gastronomie und Kleidung. Wenn eine Hochzeit im Durchschnitt 5000 Euro kostet, sprechen wir in Dorsten schon über einen Umsatz von fast zwei Millionen Euro.

Brauthaus Tausenschön in Dorsten Wulfen Hochzeitsmode für Frau und Mann
Träume in weiß – Brauthaus Tausenschön in Dorsten Wulfen

Abgesehen davon, dass jede Hochzeit eine jedes Mal andere, neue, kleine, spannende oder rührende Geschichte von zwei Menschen erzählt, gibt es also gute Gründe für eine Stadt, sich über jede Trauung zu freuen.

Ein besonderer Ort für den schönsten Tag

In den letzten Jahren ist es zunehmend der Wunsch von Paaren, diesen Tag besonders zu gestalten, festlich, nach eigenen Vorlieben, an einem besonderen Ort. Um diesen Wünschen Rechnung zu tragen, sie – wenn es irgendwie geht – zu erfüllen, hat die Stadt Dorsten die Möglichkeiten deutlich ausgeweitet, einander das Ja-Wort zu geben.

Hochzeit in Dorsten

Sehr erfolgreich und eine grundlegende Voraussetzung dafür ist dabei die Bestellung von „Ehren-Standesbeamten“ seit 2011.

Die Idee hat seinerzeit Bürgermeister Lambert Lütkenhorst gemeinsam mit dem Trägerverein Altes Rathaus entwickelt.

Derzeit (Stand Juli 2018) gibt es neun solcher ehrenamtlichen Standesbeamtinnen und -beamten, darunter auch Altbürgermeister Lambert Lütkenhorst und die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Briefs.

Bürgermeister als Standesbeamter

Eine Sonderrolle nimmt hier der amtierende Bürgermeister Tobias Stockhoff ein, der als Verwaltungschef hauptamtlicher Beamter ist und als Dienststellenleiter ebenfalls Trauungen durchführen darf.

Er hat dennoch freiwillig eine Ausbildung absolviert, um dieses Amt auch souverän ausführen zu können: „Es ist für mich jedes Mal etwas ganz Besonderes, Paare an diesem wichtigen Tag begleiten zu dürfen und hoffentlich dazu beitragen zu können, dass es wirklich der schönste Tag im Leben für sie wird. Ein sehr persönliches Erlebnis sind dabei die Vorgespräche, wenn die Brautleute aus ihrem Leben erzählen, wie sie sich kennengelernt und ineinander verliebt haben. Dabei wird immer auch viel gelacht.“

Trauung in der Lohnhalle Dorsten
Trauung in der Lohnhalle Fürst Leopold Dorsten

Ehrenstandesbeamte müssen für dieses Amt „als Persönlichkeit geeignet“ sein und einen mehrtätigen Lehrgang in Bad Salzschlierf absolvieren. Die Betonung bei diesem Amt liegt auf „Ehre“. Für den oftmals großen persönlichen Aufwand, die Vorgespräche mit Brautpaaren, das Mitfeiern am großen Tag selbst gibt es nur eine kleine Aufwandsentschädigung. „Aber dieser Dienst ist mit Geld ohnehin nicht aufzuwiegen“, lacht Britta Humberg, erfahrene hauptamtliche Standesbeamtin im Dorstener Rathaus.

Ehrenbeamte*innen

Dennoch absolvieren die Ehrenbeamten ihren Dienst mit großer Freude. Martina Vorholt, eine der Ehrenamtlichen: „Es macht einfach Spaß, die Trauung als Herzstück einer Hochzeitsfeier mitzugestalten und dazu beizutragen, dass es ein toller Tag wird. Auch die Vorgespräche sind sehr schöne Begegnungen. Wir begegnen den meisten Paaren ja mehr oder weniger zufällig, lernen so Menschen kennen, die wir vielleicht nie wieder treffen. Und trotzdem kommt man sich in den persönlichen Gesprächen sehr nahe, entdeckt Gemeinsamkeiten und lacht miteinander.“
Kern der Idee war es, mit den Ehrenamtlichen die möglichen Trauzeiten über die Dienstzeiten des Rathauses hinaus ausweiten zu können und weitere Trauorte ins Angebot aufnehmen zu können.

Trauung in Dorsten
Zeche Fürst Leopold für ewige Momente
Passende „Locations“ in Dorsten

Das hat bestens funktioniert. Neben dem Trauzimmer im Rathaus an der Halterner Straße gibt es derzeit vier weitere Trauorte: Das alte Rathaus am Markt, die Galerie im Schloss Lembeck, die Maschinenhalle auf Fürst Leopold und das Schiff „Klabautermann“.
Diese Räume – heute sagt man wohl „Locations“ – spiegeln zusammen vortrefflich, was in und für Dorsten wichtig ist:

• Das alte Rathaus am Markt steht für die mittelalterliche Geschichte der kleinen Hansestadt (Verleihung der Stadtrechte im Jahre 1251), die nach der Zerstörung im Krieg auf ihrem alten Grundriss wieder aufgebaut wurde.

• Schloss Lembeck ist das wohl mächtigste und prächtigste Symbol für die Geschichte der Stadt und repräsentiert als Prunkstück im ländlichen Dorstener Norden den münsterländischen Teil der 1975 zusammengefügten Stadt.

• Die Maschinenhalle auf Fürst Leopold verkörpert die Neuzeit der Stadt, die mit Gründung der Zechen Fürst Leopold in Hervest und Baldur in Holsterhausen vom kleinen Marktflecken zur selbstbewussten Mittelstadt heranwuchs, die in ihrer ganzen Vielfalt auch (!) ein Teil des Ruhrgebiets ist.

• Das Schiff „Klabautermann“ schließlich mit Heimathafen an der Hansemarina ist zuhause auf dem Wasser, das Dorsten als „Stadt am Wasser“ auch im Beinamen führt. Gag am Rande: Der Kanaltörn während der Trauung darf die Stadtgrenze nicht überqueren – sonst könnte es mit der Gültigkeit der Hochzeit schwierig werden (aber da passt der Skipper gut auf).

350 Geschichten

350 Paare, die jedes Jahr den Bund fürs Leben schließen – das sind 350 Geschichten, 350 Pläne für eine gemeinsame Zukunft.

Und das sind 350 Ideen für eine Hochzeit. Es gibt prächtige Feiern in Weiß, es kommen Punker und Rocker, alte und junge Leute, hin und wieder werden auch Ehen zwischen Mann und Mann oder Frau und Frau geschlossen.

Hochzeit in Dorsten

Tanz auf dem Marktplatz

Ihre Wünsche werden, wenn möglich, erfüllt. Auch die Trauung um 22 Uhr im alten Rathaus mit anschließendem Tanz auf dem Marktplatz war möglich, berichtet Standesbeamtin Britta Humberg mit einem vergnügten Lächeln.

Auch nach 25 Jahren im Amt hat sie noch Spaß an diesen Geschichten.
Nur ein Wunsch wurde vor vielen Jahren nicht erfüllt. Ein Paar wollte den Standesbeamten in den Taucheranzug bitten, zur Trauung in der Lembecker Schlossgräfte . . .

Quelle: Heimatkalender der Herrlichkeit Lembeck und der Stadt Dorsten

Richtig verheiratet ist der Mann erst dann, wenn er jedes Wort versteht, das seine Frau nicht gesagt hat

Alfred Hitchcock

Heiraten in Dorsten – wichtige Fakten für Verliebte (Stand Juli 2018)

Erste Anlaufstelle für Trauungen, auch für die besonderen Orte: Das Standesamt in Dorsten, Telefon 02362 / 66 38 -50, -51 oder -53. E-Mail [email protected]
Die hauptamtlichen Standesbeamten trauen Paare ausschließlich im Trauzimmer des Rathauses und nur zu den Dienstzeiten.

Außerhalb dieser Zeiten und an den anderen Orten sind Trauungen durch die Ehrenstandesbeamten möglich.

Die Trauorte:

Trauzimmer im Rathaus
Termine: Montag bis Donnerstag, 8 bis 15 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr
Kapazität: Zwölf Sitzplätze, maximal 25 Personen

Altes Rathaus:
Termine: Absprache nach Verfügbarkeit, da das Haus auch für andere Veranstaltungen genutzt wird.

Kapatzität: Im Erdgeschoss historischer Raum für kleine Gesellschaften (12 bis 20 Personen), im oberen Geschoss Gesellschaften mit bis zu 80 Personen möglich. Leistungen wie Sektempfang oder Blumenschmuck können nach Wunsch beim Trägerverein Altes Rathaus gebucht werden.

• Schloss Lembeck:
Termine: erster Samstag und dritter Freitag im Monat, jeweils 10 bis 13 Uhr, bitte frühzeitig reservieren, die Sommertermine sind immer schnell ausgebucht
Kapazität: In der „Galerie“ (gegenüber des Schlossrestaurants) stehen etwa 30 Sitzplätze zur Verfügung und reicht der Platz für Gesellschaften bis zu 150 Personen.

Trauung in Dorsten

Maschinenhalle Fürst Leopold:
Termine: Mitte März bis Oktober, samstags von 10 bis 18 Uhr, außerhalb dieser Zeiten sind Termine nach Absprache möglich
Kapazität: Bis zu 80 Sitzplätze; auf Wunsch können über den Bergbauverein Sonderleistungen (Raumdeko, Sektempfang) gebucht werden.

Bauhüttenschiff „Klabautermann“:
Termine: Mai bis September, erster Freitag des Monats um 14 und 16 Uhr, weitere Termine nach Absprache
Kapazität: An Deck zwölf Personen (inkl. Brautpaar und Standesbeamte), bei Regen Trauung unter Deck. Bei Hochzeiten am Anleger finden größere Gesellschaften Platz auf dem Gelände der Hanse-Marina.

Die „Hochzeitswäldchen“

Seit 1989 und an bisher vier Stellen in der Stadt haben Brautpaare das Angebot angenommen, einen Baum in einem „Hochzeitswäldchen“ zu pflanzen und der Ehe damit ein grünes Denkmal zu setzen.

Hochzeitswald Dorsten Tobias Stockhoff

Über 250 Bäume wurden so bereits gepflanzt. Und das keineswegs nur von frischgetrauten Paaren. Auch Silber- und Goldpaare haben sich schon beteiligt an der Aktion, die einmal im Jahr zentral organisiert wird. Einladungen zur Teilnahme werden bei der Trauung ausgehändigt.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.