Anzeige
17.1 C
Dorsten
Sonntag, März 3, 2024
Anzeige
StartTop NachrichtenKaminasche gehört nicht in die Biotonne

Kaminasche gehört nicht in die Biotonne

Veröffentlicht am

Nach einem gemütlichen Feuer ist die Asche zu entsorgen - aber wie? Foto: pixabay

Im Herbst und Winter sorgen Kamin und Ofen für wohlige Wärme. Doch wenn Kohle und Holz verfeuert werden, fällt Asche an, die oftmals nicht korrekt entsorgt wird. Deshalb gibt der Entsorgungsbetrieb Stadt Dorsten hier noch einmal wichtige Hinweise.

Asche wird wegen der enthaltenen Nährstoffe in einigen Ländern der Welt als Düngemittel verwendet. Viele Kaminbesitzer vermuten daher, dass auch Kaminasche diesen Zweck erfüllen kann. Doch das ist nicht so einfach: Bei eingekauftem Holz kann der Laie nicht abschätzen, wie hoch der Schadstoffanteil etwa an Schwermetallen ist. Im schlimmsten Fall kann die stark basische Asche im eigenen Garten zu Verätzungen an den Pflanzen führen oder gar die Bodenorganismen abtöten. Daher sollte Kaminasche „auf keinen Fall in der Biotonne oder über den Kompost im Garten entsorgt werden“, rät der Entsorgungsbetrieb Dorsten.

Asche darf erst nach zwei Tagen in die Tonne

In der grauen Restmülltonne darf nur vollständig ausgekühlte Asche entsorgt werden. Dieser Zustand ist nach etwa 48 Stunden erreicht. „Ist die Asche noch zu heiß, können die Mülltonnen oder sogar das Müllfahrzeug in Brand geraten“, warnt der Entsorgungsbetrieb.

Daher sollte die heiße Asche zunächst in einen nicht brennbaren Behälter aus Metall mit Deckel umgefüllt werden. Der Deckel verhindert das Verwehen der Asche. Während der Ausglühphase sollte dieser Behälter nicht auf oder neben brennbaren Materialien stehen.

Müllbeutel hilft den Entsorgern

Erst wenn die Asche völlig ausgekühlt ist, kann sie vorsichtig in einen Müllbeutel umgefüllt werden. „Diesen sollten Sie unbedingt verknoten, bevor Sie ihn in die Restmülltonne werfen. So können Sie verhindern, dass die Müllwerker bei der Leerung der Tonnen plötzlich in einer Aschewolke stehen“, raten die Entsorgungsprofis.

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Ihre Stellenanzeige auf www.DORSTEN-ONLINE.de

Sind Sie auf der Suche nach effektiven Wegen, um Ihre offenen Stellen in der lokalen Gemeinschaft und darüber hinaus bekannt zu machen? Entdecken Sie...

NEUSTE ARTIKEL

#79 Glosse von Anke

Der Alltag ist schon ernst genug. Deswegen serviert die Dorstenerin Anke Klapsing-Reich zum Wochenende eine Portion Heiterkeit. Vergnügliche Episoden aus dem Berufs- und Familienleben. Denn mit...
00:03:12

#177 News der Woche: Crowdfunding für den Wappenbaum

Willkommen zur 177. Folge des Dorsten Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol u.a. über den Start der Spendenaktion zu Erneuerung des Wulfener...

Oldtimerfreunde schaffen ein Insektenhotel der Extraklasse

Über Wohnungsmangel müssen sich Insekten in Lembeck ab sofort weniger Sorgen machen: Dank der Oldtimerfreunde wartet nun ein riesiges Insektenhotel am Busbahnhof auf sie. Am...

Wulfener Soldaten beim Soldatengottesdienst in Münster

Mit welchen Herausforderungen sind Soldatinnen und Soldaten während ihres Dienstes konfrontiert? Dies war Thema einer Predigt im St.-Paulus-Dom Münster im Rahmen des jährlichen Internationalen Soldatengottesdienstes....

Klick mich!