Tobias Stockhoff hat die jungen Regenten inthronisiert

Dorsten (pd). Zum Start der Session hat Bürgermeister Tobias Stockhoff die jungen Karnevalsregenten inthronisiert.

Es war am Montag, den 11.11., etwas später als 11.11 Uhr geworden, als das Dorstener Kinderprinzenpaar Connor Wittenborn und Joyce Kruse von Bürgermeister Tobias Stockhoff im Rathaus inthronisiert wurde.

Stadtprinzenpaar 2019 Dorsten
Foto: Stadt Dorsten.

Seit 20 Jahren das erste Kinderstadtprinzenpaar

Der zwölf Jahre alte Stadtprinz Connor und die sieben Jahre alte Stadtprinzessin Joyce werden bis Aschermittwoch die Dorstener Karnevalisten regieren. Es ist schon rund 20 Jahre her, dass ein Kinderprinzenpaar in der Stadt das Regiment führte.

Tobias Stockhoff findet die Idee klasse und gratulierte den jungen Mitgliedern des Holsterhausener Carnevals-Clubs (HCC) am Montagabend herzlich: „Ich freue mich auf eine tolle Karnevalszeit mit zwei tollen jungen Menschen. Ich bin sicher, dass sie unsere Stadt hervorragend repräsentieren werden. Ich wünsche Connor und Joyce unvergesslich schöne Tage und danke dem HCC herzlich, dass er dieses sympathische junge Prinzenpaar begleitet.“

Terminplan ist prall gefüllt

In den nächsten Monaten wird es ganz bestimmt zu dem einen oder anderen Wiedersehen mit dem Bürgermeister kommen. Der Terminplan des Kinderprinzenpaares ist bis Ende Februar, bis zum Ende der Session, schließlich prall gefüllt. Von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch werden Connor und Joyce dann sowieso die Stadt Dorsten regieren.

Vorheriger ArtikelDeutschlandpokal im Jazz und Modern Dance
Nächster ArtikelAutofahrerin erfasst beim Abbiegen Fahrradfahrer
André Elschenbroich
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.