Anzeige
6.1 C
Dorsten
Samstag, Februar 24, 2024
Anzeige
StartAnzeigeKTH & Partner: Ihr Rechtsbeistand mit Expertise & Leidenschaft in Dorsten

KTH & Partner: Ihr Rechtsbeistand mit Expertise & Leidenschaft in Dorsten

Veröffentlicht am

„Wir sind recht modern“, nennt Rechtsanwalt Christian Helfenbein augenzwinkernd das Motto der Kanzlei KTH & Partner. Oft gelten Rechtsanwaltskanzleien nämlich als ziemlich konservativ. Dieses veraltete Bild lassen Helfenbein und sein Partner, der Rechtsanwalt und Notar Björn Wesler, für ihre KTH nicht gelten.

„Wir verfolgen das Ziel, gemeinsam mit unseren Klienten zu gewinnen. Gemeinsam heißt, dass wir die Interessen unserer Klienten so verfolgen, als wären es unsere eigenen, dass wir in einen offenen, sehr persönlichen Dialog gehen. Jahrelange Erfahrung, mehrere Anwälte pro Rechtsgebiet, stetige Weiterbildung, ein kompetentes Team sowie starke Kooperationspartner zeichnen uns aus. Des Weiteren ist unsere Kanzlei komplett digital aufgestellt“, erklärt der 55-jährige Rhader Familienvater.

„Wir möchten gemeinsam mit unseren Klienten gewinnen“ – Christian Helfenbein, Fachanwalt im Bereich Bau- & Architektenrecht 

Geschichte 

Im Jahr 2013 gründeten die beiden Dorstener Rechtsanwälte Christian Helfenbein und Björn Wesler die Kanzlei KTH & Partner. „Im Prinzip war es der Zusammenschluss aus den ehemaligen Kanzleien Rolf Krehbiehl & Christian Helfenbein und Arend, Böhmer & Teubner“, erklärt Björn Wesler. Er selbst war in der letztgenannten Kanzlei tätig. Die Kanzlei Rolf Krehbiehl & Christian Helfenbein wurde 1998 in Rhade gegründet. Die Kanzlei Arend, Böhmer & Teubner hatte seit Anfang der 1980er Jahre ihren Sitz in der Alleestraße in der Dorstener Stadtmitte. Hier besaß zunächst auch die neu gegründete Kanzlei KTH & Partner ihren Hauptsitz.

„Unsere Fachgebiete vertreten wir mit absoluter Leidenschaft“ – Björn Wesler, Notar & Fachanwalt im Bereich Arbeitsrecht & Sozialrecht 

„Nichtsdestotrotz wurde damals noch an beiden Standorten gearbeitet. Das war nicht immer effektiv. Aus diesem Grund entschieden wir uns für einen Umzug. 2019 bezogen wir dann den Neubau am heutigen Standort an der Fürst-Leopold-Allee 49 in Dorsten-Hervest. Dieser wurde so gestaltet, dass alle unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einen den heutigen Standards angepassten Arbeitsplatz haben. So können wir für effektive Arbeitsabläufe sorgen. Auch die zusätzlichen Räumlichkeiten entsprechen höchsten Ansprüchen, damit wir unsere Klienten bestmöglich bedienen können. Alle aktuellen technischen Finessen wurden in unsere neue Kanzlei integriert“, erzählt der 46-jährige Familienvater Björn Wesler, der in seiner Freizeit aktiv Fußball beim BVH Dorsten spielt.

Das Team 

Insgesamt beschäftigen Christian Helfenbein und Björn Wesler 14 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. „Wir und unsere drei angestellten Anwälte Melanie Winkelmann, Konstantin Schröter und Konrad Hagelstange arbeiten gemeinsam mit elf weiteren Mitarbeiterinnen im Background daran, dass wir eine hohe und breit aufgestellte fachliche Kompetenz mit persönlicher Betreuung bieten können. Unser Anspruch ist es, durch kompetente, persönliche und ehrliche Betreuung den Interessen unserer Mandanten auf höchstem Niveau gerecht zu werden“, erklärt Christian Helfenbein. Er findet dabei den Abstand zur Arbeit in seiner Familie und den beiden dazugehörenden Hunden. 

Konrad Hagelstange, Angestellter Rechtsanwalt im Bereich Verkehrsrecht & Mietrecht und WEG- Recht
Konstantin Schröter, Angestellter Rechtsanwalt im Bereich Arbeits-, Sozial-, Handels & Gesellschaftsrecht
Melanie Winkelmann, Angestellte Rechtsanwältin im Bereich Familienrecht & Erbrecht

Fachanwälte 

Christian Helfenbein, Björn Wesler, Melanie Winkelmann, Konstantin Schröter und Konrad Hagelstange sind in den Bereichen Bau- und Architektenrecht, Arbeits- und Sozialrecht, Familienrecht, Sozialrecht, Erbrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Verkehrsrecht, Mietrecht und im WEG Recht tätig. Als Einzelner über alle Gesetze und Vorschriften aus dem privaten und öffentlichen Recht einen Überblick zu behalten, wäre wohl kaum möglich – ganz abgesehen von den Änderungen und Ergänzungen, die regelmäßig vorgenommen werden.

„Damit wir Ihnen ein vertrauensvoller Partner sein und eine individuelle Beratung zu Ihren Rechtsfragen gewährleisten können, haben wir uns auf die genannten Bereiche spezialisiert“, sagt Björn Wesler. „Selbstverständlich vertreten wir aber auch zu allen anderen Bereichen von A-Z.“ Ausgenommen ist nur das Strafrecht in Bezug auf schwere Straftaten, wie zum Beispiel Mord und Totschlag. Björn Wesler, der auch als Notar fungiert, betont dabei: „Unsere Fachgebiete vertreten wir mit absoluter Leidenschaft!“  

Fürst-Leopold-Allee 49

46284 Dorsten

02362 91093

[email protected]

Kontakt zur Medienberatung

Interessiert an effektiver, digitaler und nachhaltiger Online-Werbung für Ihr Unternehmen? Nutzen Sie die Reichweite von www.dorsten-online.de, um gezielt Ihre Zielgruppe zu erreichen. Schalten Sie Advertorials oder Stellenanzeigen und profitieren Sie von unserer wachsenden Plattform. Sie erreichen uns per WhatsApp unter der +4917687307453. Alternativ erreichen Sie unsere Online Marketing Spezialisten telefonisch unter der 02362 - 9666463.

MEHR AUS DER GESCHÄFTSWELT

Intersport Kösters eröffnet am 29. Februar in Dorsten

Die Schaufenster waren in der Umbauphase mit großflächigen Sportbildern beklebt. Besucherinnen und Besucher der Mercaden® konnten den rasanten Motiven, die über weite Strecken im Untergeschoß...
00:02:26

#176 News der Woche: Große Eröffnungswoche am Bürgerbahnhof

Willkommen zur 176. Folge des Dorsten Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol u.a. über den Start der großen Eröffnungswoche am Dorstener Bürgerbahnhof,...

kWhoch2 überzeugt mit innovativen Energielösungen

Zu Beginn des Jahres hat in Schermbeck das innovative Unternehmen kWhoch2 seine Geschäftstätigkeit aufgenommen. Gegründet wurde es von Dennis Kaiser, Nick Weidemann und Lukas Kurig,...

Altes Gemäuer in neuem Glanz: Große Eröffnungswoche am Bürgerbahnhof

Mit dem großen Eröffnungsfest am 23. Februar sowie einer vielfältigen Auswahl an Veranstaltungen bis zum Sonntag, den 3. März, haben die Einwohner und Einwohnerinnen von...