Im Freiwilligen Sozialen Jahr Kinder und Jugendliche unterstützen

Im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) geben wir von der AWO Dir die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche mit Behinderungen im Schulalltag zu unterstützen und zu begleiten. Darüber hinaus gibt es Einsatzzeiten in der Freizeitgestaltung des Familienunterstützenden Dienstes (FuD) oder der Offenen Ganztagsschule (OGS).

Mach Dein

Freiwilliges Soziales Jahr

(m/w/d) in der Schulbegleitung!

Du bist:

  • zuverlässig
  • pünktlich
  • freundlich im Umgang mit Menschen
  • zwischen 17 und 27 Jahren

Du brauchst keine Vorkenntnisse oder Führerschein!

Die AWO bietet Dir:

  • Taschengeld
  • Mittagsverpflegung bei einer 39 Stunden-Woche
  • Anleitung und Betreuung im erfahrenen Team

Werde Teil unseres AWO Teams!

Deine Fragen oder Bewerbung richte bitte an:

Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen
Wulfener Markt 5
46286 Dorsten
z.H. Ingeborg Greiling
email: [email protected]
Internet: www.awo-msl-re.de

Ü27? Wir suchen auch Fachkräfte

Vorheriger ArtikelNRW passt Coronaschutzverordnung an – Kontaktbeschränkungen entfallen
Nächster ArtikelModehaus VAN BUER in Haltern am See stellt ein
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.