Dorstener Altstadt erstrahlt in Pastellfarben

Dorsten. Schirmaktion. In Anwesenheit von Bürgermeister Tobias Stockhoff, Henning Lagemann vom Stadtteilbüro und zahlreichen Vertretern Dorstener Unternehmen begannen heute um 15:00 Uhr die finalen Arbeiten zur Installation von 720 pastellfarbenen Schirmen im Bereich des Dorstener Marktes.

Initiiert von der Dorstener Interessengemeinschaft Altstadt (DIA) und unterstützt durch den Bürgerfonds, die Stadt Dorsten und Sponsoren aus lokalen Unternehmen, werden die Schirme bis September das Bild der Dorstener Altstadt prägen. Getreu dem Motto der Aktion: Wir sind wieder für Sie da! Live & in bunt!

  • Bis Samstag soll die Anbringung abgeschlossen sein
  • 720 Schirme in verschiedenen Pastellfarben
  • 100 qm im Zentrum des Marktes
  • Auch Tore geschmückt
  • Attraktivität der Altstadt steigern

Dorstener Markt im Mittelpunkt der Schirmaktion

Im Zentrum der Schirmaktion stehen der Marktplatz, in dessen Mitte auf rund 100 qm bunte Schirme befestigt sind, der Kubus und die Tore zur Altstadt. Zum Aufspannen der Schirme wurden vor allem bereits bestehende Befestigungsmöglichkeiten genutzt. DIA-Sprecher Manfred Hürland wies darauf hin, dass es den Hauseigentürmern nur schwer zu vermitteln gewesen wäre, wenn man dafür Löcher in ihre Fassaden gebohrt hätte.

Dorsten-Marktplatz-Regenschirmaktion
Gut beschirmt ist auch der Dorstener Marktplatz. Foto: Christian Sklenak

Besuchermagnet Altstadt

Bis zur feierlichen Anbringung der Schirme war es ein langer Weg. Die ersten Gespräche wurden bereits im November 2020 mit der Feuerwehr geführt. Im Februar stellte die DIA das Projekt Schirmaktion dann im Rahmen einer Online-Konferenz dem Bürgerfonds vor. Die Resonanz war ausgesprochen positiv, sodass einer finanziellen Unterstützung nichts mehr im Weg stand. 90 Prozent der Projektkosten in Höhne von knapp 15.000 Euro werden über den Bürgerfonds gefördert, den Eigenanteil trägt die DIA.

Ursprünglich sollte der Startschuss für die Aktion bereits nach Ostern fallen. Aufgrund des Lockdowns wurde der Termin allerdings verschoben, um die Wiederöffnung der Geschäfte abzuwarten. Die Schirmaktion soll auch Besucher aus dem Um- und Ausland auf die Attraktivität der Dorstener Altstadt aufmerksam machen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.