Söltener Landweg bleibt voll gesperrt

Dorsten (pd). Der Söltener Landweg bleibt im Bereich der Siedlung Heedland aufgrund der Erneuerung der Straße voraussichtlich bis zum 26. Oktober voll gesperrt.

Die Zufahrt Heedland sowie Hof- und Grundstückszufahrten bleiben, soweit möglich, auch während der weiteren Arbeiten zugänglich. Grund für die bauliche Verzögerung sind vor allem Lieferschwierigkeiten von Materialien.

Für den Verkehr zwischen Deuten und Holsterhausen bleibt die Umleitung über die Weseler Straße (B 58) und Borkener Straße (B 224) bestehen. Auf dem kurzen Streckenabschnitt des Söltener Landwegs muss aufgrund von Straßenschäden die Straße erneuert werden. Zum einen in Teilbereichen der Unterbau als auch die Fahrbahndecke.

Die Bauarbeiten an den Radfahrwegen am Napoleonsweg und an der Birkenallee sollen, wie geplant in der zweiten Woche der Herbstferien begonnen und beendet werden.