Anzeige
17.5 C
Dorsten
Sonntag, Juni 16, 2024
Anzeige
StartAnzeigeAktion Sonnenklar „Solarstrom nutzen, wie es für dich passt!“

Aktion Sonnenklar „Solarstrom nutzen, wie es für dich passt!“

Veröffentlicht am

Foto: © Pixabay, Canva

Es ist zum Haare raufen, kaum scheint Corona langsam, aber sicher unter Kontrolle zu sein, da rollt mit den derzeit noch völlig unkalkulierbaren Energiepreissteigerungen gleich die nächste Krise auf uns zu. Die Verunsicherung ist groß. Selbst Energieressourcen, die gestern noch als sicher galten, sind plötzlich infrage gestellt. Solarstrom kann da die Lösung sein.

Ein Stück Kontrolle zurückgewinnen mit Solarstrom

Doch wie sollen sich Verbraucher auf die kommenden Monate, vielleicht sogar Jahre vorbereiten? Welche Möglichkeiten, zumindest ein Stück Kontrolle zurückzugewinnen, gibt es überhaupt? Fragen über Fragen. Viele davon drehen sich um den Bereich der Photovoltaik und der kleineren Steckersolargeräte, die auch für Mieter interessante Perspektiven bieten.

Um bei aller Unsicherheit nicht überstürzt handeln zu müssen, sondern möglichst umfangreiche Informationen für die Entscheidungsfindung heranziehen zu können, startet die Verbraucherzentrale NRW eine landesweite Photovoltaik-Kampagne. Im Mittelpunkt stehen dabei:

  • Strom, Wärme und Mobilität klug koppeln
  • Entscheidungshilfen für eine passgenaue PV-Anlage
  • Tipps zur Überwindung von Hürden bei der Umsetzung

Viele Eigentümer werden sich bereits mit der Photovoltaik beschäftigt haben, immerhin will die Bundesregierung bis 2030 rund 80 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien gewinnen und die Photovoltaikleistung in Deutschland auf dann 200 Gigawatt vervierfachen.  Doch schon jetzt liegen die Vorteile solcher Anlagen auf der Hand. Bevor Überschüsse ins Stromnetz eingespeist werden können, werden zunächst die elektrischen Geräte im eigenen Haushalt mit Strom versorgt. Auch für das Elektroauto vor der Tür kann aus dieser Quelle genutzt werden. Das schafft ein willkommenes Stück Unabhängigkeit vom örtlichen Stromversorger. 

Beitragsbild Sonnenklar
Kilian Zens von der Dorstener Verbraucherberatung | Foto: © Ralf Meier

Wichtige Rahmenbedingungen für Solarstrom vorab prüfen

Dennoch herrscht häufig Ratlosigkeit, und die Anfragen bei der Verbraucherzentrale häufen sich. Das weiß auch Kilian Zens, Honorarenergieberater der Dorstener Verbraucherberatung. Jeden Dienstag zwischen 15:00 und 17:00 Uhr steht er Ratsuchenden nach vorheriger Terminabsprache kostenlos an der Julius-Ambrunn-Straße 10 in Dorsten zur Seite. „Für die effiziente technische und wirtschaftliche Nutzung der eigenen PV-Anlage sind wichtige Rahmenbedingungen vorab zu prüfen“, weiß der Fachmann. „Es sollte beispielsweise eine möglichst verschattungsfreie Dachfläche vorhanden sein. Zudem spielt die richtige Größe der Anlage, aber auch Möglichkeiten der sogenannten Sektorkopplung, also der Einsatz von Batteriespeichern, die Kombination mit einer Wärmetechnologie (Warmwasser, Wärmepumpe) oder der Betrieb einer Ladesäule für Elektroauto und E-Bikes, eine wichtige Rolle.“ Zu der umfangreichen Beratungsleistung gehören auch die Beachtung von Formalitäten und der Hinweis auf mögliche Alternativen zu bereits in Auge gefassten Lösungen.

Das gilt auch für die derzeit sehr beliebten Steckersolargeräte. Die kleinen Sonnenkraftwerke für Balkon und Terrasse bestehen aus ein bis zwei Standard-Solarmodulen und einem Wechselrichter, der den Gleichstrom der Anlage in 230-Volt-Wechselstrom für den Haushalt umwandelt. „Damit lassen sich jährlich, pro Modul und je nach Standort, bis zu 300 Kilowattstunden Strom erzeugen. Bei einem Zweipersonenhaushalt ist das ungefähr der Jahresverbrauch einer Spül- oder Waschmaschine“, erläutert Energieexperte Zens. „Reicht der selbst produzierte Strom für den Betrieb nicht aus, fließt Strom aus dem öffentlichen Stromnetz hinzu. Für die Installation der Geräte ist allerdings die Zustimmung der Vermieter oder der Eigentümergemeinschaft notwendig.“

Hier können Sie einen Termin vereinbaren:

Verbraucherzentrale NRW
Beratungsstelle Dorsten
Tel.: 02362-78752-01
Fax: 02362-78 752-07
Mail: [email protected]

Fördermöglichkeiten rund um Solarenergie

Der Gesetzgeber hat eine Vielzahl an Programmen aufgelegt, um Erwerb, Inbetriebnahme und Modernisierung von Photovoltaikanlagen zu fördern. Die KfW-Bank und das Land Nordrhein-Westfalen sowie Kommunen und Energieversorger vergeben unterschiedlichste Zuschüsse und Darlehen. Auch über die Einspeisevergütung für den erzeugten und ins Netz eingespeisten Strom werden Solaranlagen finanziell gefördert. Im Rahmen der Kampagne „Sonnenklar – Solarstrom nutzen, wie es für dich passt“ finden sich unter www.verbraucherzentrale.nrw/sonnenklar umfangreiche Informationen zur Planung, Inbetriebnahme und Förderung von Solarstromanlagen für private Verbraucher:innen.

Diese Termine sollten Sie sich vormerken!

  • Die Verbraucherzentrale NRW wird mit einem Infostand an der Dorstener Umwelt- und Mobilitätsmesse teilnehmen. Und zum Thema Solarstrom informieren. Sie findet am 03.09.2022 von 10 Uhr bis 16.30 Uhr im Bürgerpark Maria Lindenhof statt.
  • Am 18.08.2022 wird ein Onlinevortrag zum Thema angeboten. Er ist auf der Internetseite der Beratungsstelle zu finden.

www.verbraucherzentrale.nrw/beratungsstellen/dorsten oder unter www.verbraucherzentrale.nrw/sonnenklar

Die Kampagne „Sonnenklar – Solarstrom nutzen, wie es für dich passt“ findet statt im Rahmen des Projekts Energie2020plus der Verbraucherzentrale NRW, das mit Mitteln des Landes und der EU gefördert wird.

Kontakt zur Medienberatung

Interessiert an effektiver, digitaler und nachhaltiger Online-Werbung für Ihr Unternehmen? Nutzen Sie die Reichweite von www.dorsten-online.de, um gezielt Ihre Zielgruppe zu erreichen. Schalten Sie Advertorials oder Stellenanzeigen und profitieren Sie von unserer wachsenden Plattform. Sie erreichen uns per WhatsApp unter der +4917687307453. Alternativ erreichen Sie unsere Online Marketing Spezialisten telefonisch unter der 02362 - 9666463.

MEHR AUS DER GESCHÄFTSWELT

00:03:13

#192 News der Woche: Dorsten zeigt Gärten und Vorfreude auf das Altstadtfest

Willkommen zur 192. Folge des Dorsten Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol u.a. über Rat der Stadt Dorsten stimmt eine neue Strategie...

Gutes Hören: Erfahren Sie mehr im Jüdischen Museum Westfalen

Gutes Hören spielt eine entscheidende Rolle für unsere Kommunikation und unser Wohlbefinden. Um Menschen über das Thema „Hören“ zu informieren, veranstaltet OHRWERK Hörgeräte in Dorsten...
00:01:28

Dorsten zeigt Gärten 2024: 13 kleine Paradiese laden zum Besuch

Die beliebte Reihe "Dorsten zeigt Gärten" geht in die dritte Runde. Am 16. Juni möchte die Nachfolgeveranstaltung der Aktion „MITte zeigt Gärten“ wieder viele bunte...

Altstadtfest 2024 in Dorsten: Drei Tage voller Genuss, Musik und Spaß

Das Altstadtfest in Dorsten steht vor der Tür. Vom 14. bis 16. Juni bietet die Stadt wieder ein aufregendes Event mit einem vielseitigen Programm. Freuen...