Danke an alle Dorstener Bürger, die sich einsetzen

Dorsten. Das Ehrenamt in Dorsten hat viele Gesichter. Täglich sind die Menschen in ihren Vereinen, Initiativen und Stiftungen im Einsatz. Normalerweise.

In diesem Jahr war einiges anders – und schwieriger. Und doch gilt es, das Engagement für die Heimat lebendig zu halten. Bürgermeister Tobias Stockhoff dankt zum Tag des Ehrenamts am heutigen 5. Dezember allen Dorstenern, die sich mit Herzblut einsetzen.

Info: Laut Bundesregierung engagieren sich deutschlandweit rund 31 Millionen Menschen freiwillig und leisten damit einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft. Auch in Dorsten sind Organisationen, Vereine, Initiativen und Stiftungen stets auf der Suche nach engagierten Menschen.

Vorheriger ArtikelBarbaratag: Weiße Blüten für Dorsten
Nächster ArtikelSpieletipp 6 in Coronazeit – Spielspaß zu zweit-
Marie-Therese Gewert
Hallo, ich bin Marie. Schon während meines Studiums in Journalismus und Public Relations an der Westfälischen Hochschule schlug mein Herz für die Geschichten der Menschen. Als freie Mitarbeiterin war ich während meines Studiums stets für die WAZ Dorsten unterwegs. Danach zog es mich nach Kassel zum Volontariat bei der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen, kurz HNA. Nachdem ich in einer Kommunikationsagentur in Düsseldorf tätig wurde, entschied ich mich im Mai 2018 für die Selbstständigkeit. Seither arbeite ich für verschiedene Auftraggeber, journalistisch und beratend. Ich schreibe für dorsten-online.de, weil die Plattform von Menschen aus der Heimat für Menschen aus der Heimat gemacht wird. Ich freue mich, Sie mit Beiträgen und Informationen aus der Region versorgen zu dürfen. Anregungen, Fragen und Hinweise nehme ich gerne entgegen. Marie-Therese Gewert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.