Dennis Rosowski ist Westfalenmeister

Dorsten (pd). Die Fahrkilometer läppern sich für Athleten und Trainer der LG Dorsten. Am Samstag qualifizierte sich Theresa Brosthaus in Bremen bei den Deutschen U 16-Meisterschaften mit 2:18,98 Minuten als Vierte des zweiten Vorlaufs kräfteschonend für das Finale am Sonntag.

Viele Positionskämpfe

Keine 24 Stunden später stand dann der Endlauf für die 15jährige an. Nach vielen Positionskämpfen behauptete die Deutenerin den vierten Platz auf der Zielgeraden und kam sogar der Dritten immer näher. 2:17,22 für Pia Schlattmann (TB Burgsteinfurt), 2:17,46 für Theresa, 2:17,63 für die Fünfte, Nina Waltert (SV Vaihingen) zeigte die elektronische Auswertung für die Ränge drei bis fünf.

Theresa Brosthaus
Foto: privat

Für Teresa Brosthaus ist dies ein tolles Ergebnis bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaften

NRW Gala in Bottrop

In Bottrop wurde die NRW-Gala ausgetragen. Lutz Holste wurde im ersten Zeitlauf Zweiter über 1.500 Meter mit 3:59,51 Minuten. Trotz eines verbummelten Anfangstempos (2:11 bei 800 Meter) stellte er damit eine neue persönliche Bestzeit auf. Im international besetzten zweiten Lauf, den Mouhyadin Abdi (Djibouti) vor Motsau Jerry (Südafrika) in 3:45,54 Minuten gewann, waren dann einige Läufer schneller. Nach Auswertung beider Zeitendläufe belegte Lutz aber einen nie erwarteten achten Platz.

Neuer Hausrekord

Bei den Westfälischen U 18- und U 20-Meisterschaften in Wattenscheid gewann Dennis Rosowski die 400 Meter nach einem spannenden Rennen in 50,30 Minuten – neuer Hausrekord! Ein kleiner Wermuthstropfen blieb: Dennis hatte um eine zehntel Sekunde die U 20-DM-Norm verpasst.

Dennis Rosowski
Foto: privat

„Unterdistanz“ Trainingsblock

Teresa Schulte-Wermlinghoff, die NRW-Meisterin über 3.000 Meter und 1.500 Meter Hindernis, absolvierte am Samstag und Sonntag einen „Unterdistanz-Trainingsblock unter Wettkampfbedingungen“. Am Samstag wurde sie Dritte der U 18 über 800 Meter in 2:21,21 Minuten. Am Sonntag lief sie als Vierte über 1.500 Meter 4:46,57 Minuten.

Jahresbestzeit

Samuel Rühle (U 18) lief als Fünfter über 800 Meter mit 2:05,86 Minuten neue Jahresbestzeit.

Das alles rundete ein Wettkampfwochenende, das mit der Bronzemedaille bei den „European Games“ von Majtie Kolberg (LG Kreis-Ahrweiler) begann, die regelmäßig an den Trainingslagern der LG Dorsten teilnimmt, hervorragend ab.

Theresa Brosthaus und Leo Montz-Dietz
Foto: Privat

Vorheriger Artikel60 Jahre Tierschutz in Dorsten
Nächster ArtikelTanzfieber in Wulfen
André Elschenbroich
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.