Erneut wurden zwei Fahrzeuge im Dorstener Stadtgebiet angefahren. In beiden Fällen sind die Verursacher geflüchtet. Eine hinterlassene Handynummer erwies sich als falsch.

Die Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Recklinghausen dazu im Wortlaut:

Recklinghausen (ots) – Dorsten:

Auf der Halterner Straße, in der Nähe der Fürst-Leopold-Allee, wurde am Montagabend ein silberner VW Golf angefahren und beschädigt. Der Verursacher ist geflüchtet, nachdem er einen Zettel mit einer Handynummer an die Windschutzscheibe geklemmt hatte. Unter dieser Nummer war niemand zu erreichen. Der Schaden am Golf wird auf 2.500 Euro geschätzt.

Auf dem Parkplatz eines Textil-Discounters am Wulfener Markt ist heute, gegen 12 Uhr, ein silberner VW Passat angefahren worden. Der Schaden ist vermutlich nicht besonders hoch, die Verursacherin ist allerdings geflüchtet. Sie fuhr ein rot-braunes Auto mit RE(cklinghäuser)-Kennzeichen und wird wie folgt beschrieben: Anfang bis Mitte 60, normale Figur, Brillenträgerin, rot-braunes Haar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.