„Wir machen MITte“: Saat- und Pflanzgutbörse im Bürgerpark

Fotos: Stadt Dorsten

(pd). Am 7. März können Bürgerinnen und Bürger Saatgut, Pflanzen und Erfahrungen austauschen.

Die ersten Krokusse, Narzissen und Osterglocken zeigen sich in Dorsten schon als Vorboten für den Frühling. Pünktlich dazu findet am 7. März 2020 die Auftaktveranstaltung für das urbane Gärtnern statt. Von 11 bis 14 Uhr laden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtteilbüros „Wir machen MITte“ zur Saat- und Pflanzgutbörse in den Bürgerpark Maria Lindenhof ein.

Bereits im vergangenen Jahr fand die Saat- und Pflanzgutbörse im Bürgerpark Maria Lindenhof statt.

An der ehemaligen Jugendverkehrsschule sind Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, Saatgut, Pflanzen und Erfahrungen mit anderen Hobbygärtnern auszutauschen. Professionelle Gärtner der Dorstener Arbeit werden vor Ort sein und den Besucherinnen und Besuchern beratend zur Seite stehen.

Im Vorfeld können Samen und Pflanzen jederzeit im „Dorsten Treff“ auf der Lippestr. 41 (Dorstener Arbeit, gemeinnützige Beschäftigungsgesellschaft mbH) abgegeben werden. Es wird darum gebeten, Eimer, Tüten, Zeitungen oder ähnliches zum Transport ertauschter Pflanzen mitzubringen.

Für Fragen steht Frau Quast im Stadtteilbüro unter der Rufnummer 02362 2140540 oder per Mail an [email protected] als Ansprechpartnerin gerne zur Verfügung.