Wulfen verfällt dem Adventszauber

Dominik Cieplak, Edda Cieplak, Hannes Krümpel, Steffi Bernsmann und Elli Vadder vom Heimatverein Wulfen freuen sich auf einen beschaulichen Adventszauber.
Foto: André Elschenbroich

Heimatverein Wulfen lädt ein zum gemütlichen Adventszauber.

Wulfen. Zum ersten Adventszauber im Wulfener Heimathaus lädt der Heimatverein Wulfen am 1. Dezember ab 11 Uhr ein.

Nachdem es um Weihnachten in Wulfen recht ruhig geworden ist, wurde der Wunsch nach einem weihnachtlichem Markt immer größer.
Der Heimatverein erhörte die Bitten der Wulfener und hat nun mit Elli Vadder eine besondere kleine Veranstaltung mit dem Adventszauber geplant.

Ein gemütliches Ambiente schaffen

„Wir möchten den Wulfenern einen kleinen Ersatz für die nicht mehr stattfindenden Weihnachtsmärkte bieten“, sagt Elli Vadder vom Heimatverein Wulfen. „Im ersten Jahr wollen wir rund um das Heimathaus am Rhönweg ein gemütliches Ambiente fernab der gewöhnlichen Weihnachtmärkte schaffen.“

So haben die Macher vom Heimatverein schon einiges aufgestellt. Am 1. Advent geht´s dann ab 11 Uhr los. Die einzelnen Gruppen des Heimatvereins zeigen an verschiedenen Ständen ihre Kunst.

Jede Gruppe hat etwas besonderes zu bieten

Schmiede- Bastel- und Kreativgruppen präsentieren ihre Fertigkeiten und laden teilweise zum Mitmachen ein. Wem es zu kalt wird, kann bei den Pottkiekern den einen oder anderen Likör verputzen.

Die kleinen Gäste bekommen über den gesamten Tag verteilt Geschichten von der Märchentante Anne Schonebeck vorgelesen.

Mit von der Partie ist auch Werner Lasarz, der seine Lichterbögen anbietet. Rosi Jansen verkauft Stricksachen für die kalte Jahreszeit, Bea Rathmann und Katrin Leistner präsentieren Holzbasteleien und Weihnachtsdekor. Mit ihrer Betonkunst wartet Cornelia-Clausen Singer auf. Nicht persönlich da ist Stefan Speikamp vom Lippramsdorfer Heimatverein. Dennoch wird seine Ausstellung von Feuertonnen zu bestaunen sein, die das Angebot abrundet.

Leckereien und Glühwein beim Adventszauber

Den ganzen Tag über werden die Gäste von der Kochgruppe mit Leckereien kulinarisch verwöhnt. Natürlich wird auch der Glühwein nicht fehlen.

Zur Freude der kleinen Besucher erscheint dann auch der Weihnachtsmann mit einer kleinen Überraschung.

Untermalt wird die ganze Veranstaltung mit weihnachtlichen Melodien, die zum Mitsingen animieren.

Danach geht´s zum Gospelabend in Brauhaus am Brauturm

Wenn dann gegen 18 Uhr am Heimathaus die Lichter ausgehen, geht es im Brauhaus am Brauturm mit einem Gospelabend weiter. Ein stimmungsvoller Adventszauber – vom Anfang bis zum Ende.

Vorheriger Artikel14. Lichterfest am 10. November 2019
Nächster ArtikelMotorradfahrer nach Unfall auf A31 verstorben
André Elschenbroich
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.