16. MITtekonferenz tagt als Präsenzveranstaltung

16. MITtekonferenz tagt am 7. Oktober in der Agathaschule

Die MITtekonferenz beginnt um 17.30 Uhr und findet als Präsenzveranstaltung statt

Nachdem die vergangenen beiden MITtekonferenzen digital als Online-Konferenz stattgefunden haben, kann die kommende nun wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. folgende Punkte:

  • Aktuelles zu den Baumaßnahmen, die Vorstellung des Integrationsrats,
  • ein Beitrag der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft,
  • Vorstellung der Bürgerfondsanträge,
  • die Vorstellung des Nachfolgeformats
  • sowie Tipps und Termine aus bzw. für das Programmgebiet „Wir machen MITte“.

Teilnehmer_innen der Konferenz müssen einen vollständigen Impfschutz vorweisen, getestet (Antigen-Test vor maximal 48 Stunden, PCR-Test vor maximal 72 Stunden) oder genesen sein und am Einlass einen entsprechenden Nachweis vorlegen können. Zudem gilt bis zur Einnahme des Sitzplatzes Maskenpflicht. Während der gesamten Veranstaltung sind selbstverständlich die Hygienevorschriften zu beachten.

In dieser Konferenz sind wie immer alle Bürger_innen willkommen, die sich für Themen im Stadterneuerungsgebiet „Wir machen Mitte“ der Altstadt sowie Teile der Hardt und der Feldmark oder für eines der vielen Projekte in diesem Programm interessieren und engagieren möchten.