Musikszene – Das Red Ballon-Festival am 31. Juli und 1. August muss leider abgesagt werden

Das dritte Red Balloon-Festival am Soziokulturellen Zentrum „Das LEO“ muss leider abgesagt werden. Die jüngste Überarbeitung der Corona-Schutzverordnung für Nordrhein-Westfalen verbietet Großveranstaltungen – darunter auch Musikfestivals – bis „mindestens zum 31. August“.

Christian Joswig, Leiter des LEOs, bedauert die unvermeidliche Absage: „Alles war schon vorbereitet und besprochen. Die Bands waren startklar, die Bühne und Technik bestellt und das Publikum freute sich schon auf die beiden Tage.“

Bereits verkaufte Eintrittsbändchen behalten für 2021 ihre Gültigkeit, können aber auch im LEO zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird in Bargeld erstattet. Da das LEO derzeit noch geschlossen ist, können Infos dazu bei Bedarf erfragt werden per Mail an [email protected]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.