Umzug verschiebt sich in die Herbstferien

Dorsten(pd). Der Umbau der ehemaligen Geschwister-Scholl-Hauptschule am Nonnenkamp zum künftigen Gebäude der Agatha-Grundschule verläuft weitgehend planmäßig.

Allerdings gibt es leichte Verzögerungen, so dass das Gebäude bis zum zunächst geplanten Umzug in den Sommerferien nicht vollständig fertig sein wird.

Dem Wunsch der Schule folgend, erst in ein „fertiges“ Gebäude ohne Provisorien ziehen zu wollen, wurde der Umzug deshalb auf die Herbstferien verschoben.

Betreuungsprogramm für vier Tage

Um dem Kollegium etwas mehr Zeit zu verschaffen, ihren Teil der nötigen Umzugsarbeiten zu erledigen, wird an den letzten beiden Tagen vor den Herbstferien und an den ersten beiden Tagen danach kein regulärer Unterricht stattfinden.

Die Stadt Dorsten und die Schule werden gemeinsam ein Betreuungsprogramm für diese vier Tage auf die Beine stellen. Geplant sind – abgestimmt auf die einzelnen Jahrgänge – u.a. Spielaktionen im LEO, Besuche im Atlantis und in der Feuerwache oder kulturelle Angebote. Insgesamt sind rund 280 Kinder an diesen vier Tagen zu betreuen. Die Schulleitung hat darüber bereits die Schulkonferenz sowie die Eltern der Erstklässler informiert.

Verzögerungen gibt es aktuell bei zwei Gewerken, die Auswirkungen auf Folgearbeiten haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.