Anzeige
6.6 C
Dorsten
Freitag, April 19, 2024
Anzeige
StartLokalesDorstenAndreas Schilasky: Sport zu Corona-Zeiten

Andreas Schilasky: Sport zu Corona-Zeiten

Veröffentlicht am

Fit bleiben durch Online Sportkurse Foto: Privat

Sonja Gretkowski

Der 58-jährige Andreas Schilasky weiß, wie er Menschen zum Sport motiviert.

Der ehemalige Berufssoldat, welcher auch in Kabul stationiert war, trainiert heute mit Menschen, die alle gemeinsam eins zum Ziel haben: Abnehmen und fit werden.

„Fleiß schlägt Talent und das ist etwas, was man mit in das Training nehmen muss“, offenbart Trainer Andreas Schilaksy, welcher dieses Motto bereits verinnerlicht hat. Er hat im Jahre 2002 erfolgreich am Ironman in Hawaii teilgenommen. „In Zeiten des Lockdowns ist es wichtig, dass die Menschen, die Zuhause sitzen und antriebslos sind, nicht den Kopf in den Sand stecken“.

Training nicht zu schnell steigern

Blutigen Sportanfängern rät Schilasky, langsam mit dem Training zu beginnen. Nach drei bis vier Wochen ist es ratsam, die Sporteinheiten zu steigern. Dabei sei vor allem das Laufen, Walken oder strammes Spazierengehen bereits förderlich.

Vorsicht bei Fitness Apps

Fitness Apps seien mit Vorsicht anzuwenden: „Die Belastung bei den Übungen sind in den meisten Fällen um 90% zu hoch“. Bei den Übungen würden sich dann vor allem Hobbysportler überschätzen. Auf Dauer sei eine zu hohe Belastung nicht sonderlich effektiv und könne dementsprechend auch zu körperlichen Beschwerden führen.

Trainer Andreas Schilasky nahm im Jahre 2002 erfolgreich am Ironman in Hawaii teil.
Foto: Privat

Gewichtsverlust ab 50 Jahren schwieriger

Zusätzlich könne das Abnehmen ab einem Alter von 50 Jahren länger dauern: „Der Hormonhaushalt verändert sich. Aus diesem Grund sollte das Essen um ein Prozent verringert werden. Zusätzlich muss das Sporttraining dann um ein Prozent gesteigert werden“, rät Andreas Schilasky.

„Fleiß schlägt Talent“

Gegenseitige Motivation im Kurs

Laut des Trainers mache vor allem die Gruppendynamik das Besondere an dem Training aus. „In einem normalen Sportkurs im Fitnessstudio, sind die Namen der Nebenmänner in den meisten Fällen unbekannt. Bei uns kennen sich alle mit dem Vornamen und motivieren sich gegenseitig“, so Schilasky. Zusätzlich sei das mentale Durchhaltevermögen enorm von Bedeutung. „Es ist wichtig, dass sich der Kopf aus den Krisen rausdenkt“.

Andreas Schilasky in Aktion Foto: André Elschenbroich

Männer sind in den Kursen eine Seltenheit

In seinem Abnehmkurs unterstützt er gemeinsam mit Annika Kupka Menschen, die abnehmen möchten. Annika Kupka hat mit Hilfe von Andreas Schilasky 80 Kilo innerhalb von zwei Jahren verloren (wir berichteten).

Vor allem eines fällt dem ehemaligen Ironman-Teilnehmer auf: „Wo sind die Männer? In unseren Kursen vermissen wir das männliche Geschlecht“. Andy, wie er sich selbst gerne nennt, möchte vor allem auch Männer motivieren, an den Kursen teilzunehmen. „Auch die Herren sollten etwas für ihre Gesundheit tun“, so der Trainer.

Aktuell kostenfreies Training möglich

Statt auf dem Gelände des TuS Gahlen, findet das Training zurzeit online über die Plattform „Zoom“ statt. Aktuell sei es auch möglich, kostenfrei an einem Sportkurs teilzunehmen. „Bis der Lockdown vorbei ist, kann jeder mit uns trainieren“, so Andreas Schilasky.
Über die Internetseite www.kilos-verlasst-mich.de können sich Interessierte zwei Mal die Woche über einen Zoom-Link in den Sportkurs einwählen.

Annika Kupkas Erfolgsgeschichte können Sie hier lesen:

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Moderne Küchen – ein Stück Lebensqualität

Die Digitalisierung beeinflusst heutzutage nahezu jeden Aspekt unseres Lebens. Dessen ungeachtet erstrahlt ein traditioneller Ort, mit eher verstaubtem Image, seit einiger Zeit in neuem...

NEUSTE ARTIKEL

Preis für Junges Engagement: Das sind die Nominierten

Im Rahmen der heute Abend anstehenden Preisverleihung für „Junges Engagement“ in der Aula der St. Ursula Realschule steht auch dieses Jahr die Auszeichnung junger Ehrenamtlicher...

Lions Dorsten: Am 4. Mai für Demokratie, Vielfalt und Menschlichkeit

Die vier Dorstener Lions Dorsten setzen am 4. Mai ein kollektives Zeichen für die Werte der weltweit tätigen Lions-Vereinigung. Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Völkerverständigung sind die...

Schützenfest naht: Deutener können für die Vorparade schmücken

Am kommenden Samstag (27.04.) fällt in Deuten der Startschuss für die Dorstener Schützenfestsaison 2024. Die Vorparade hat der Bürgerschützenverein Deuten mit einem neuen Programmpunkt deutlich...

Mr Trucker präsentiert neues Logo und ehrt verdiente Mitglieder

Die Mitglieder der Mr. Trucker Kinderhilfe versammelten sich im Heimathaus Dorf Hervest zur alljährlichen Mitgliederversammlung. Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Norbert Holz wurden wichtige...

Klick mich!