Lembeck. Goldene Herz-Luftballons zieren den Eingang zum Kosmetikstudio „Beauté Santé“, das jetzt neu eröffnet hat. Gleich an der Kreuzung. Direkt an der Ecke, an der Schulstraße 20 gegenüber der Bushaltestelle von Lembeck und direkt neben dem Getränkehandel.

Hier hat sich Inhaberin Dana Hildebrandt einen Traum erfüllt: Ein eigenes Kosmetikstudio. Als gelernte dermatologische Kosmetikerin erkennt die 31-Jährige sofort die richtige Methode, um Hautprobleme in den Griff zu bekommen.

„Hinter den Produkten, die ich verwende, steht eine Dermatologin“, erklärt sie einem Gast, der sich über ihr Angebot informiert. „Hautgesundheit steht an erster Stelle. Vor der Behandlung mache ich immer eine Hautanalyse“. So weiß sie: „Oft pflegen Kunden ihre Haut falsch – und wissen es gar nicht. Ich frage dann zunächst, was braucht die Haut?“

So bietet sie auch die Behandlung von Schwangerschaftsstreifen und Falten-Behandlungen an. „Hierzu nutze ich das Produkt Green Peel, das seit 60 Jahren auf dem Markt ist und eine großartige Behandlung bei Problemen mit der Haut ermöglicht“.

Seit sechs Jahren arbeitet sie bei Dr. med. Christine Schrammek Kosmetik als Lehrkraft und internationale Trainerin. So kommt die dermatologische Kosmetikerin viel in der Welt herum. Im vergangenen Jahr war sie in Las Vegas. Dieses Jahr folgt Südafrika. Ursprünglich kommt sie aus Mühlheim. Wie sie nun auf Lembeck kommt? „Meine Mama und mein Papa wohnen in Schermbeck und ich wollte in ihrer Nähe und eher ländlich wohnen“.

Unterstützung in jeder Hinsicht bekommt sie von ihrem Lebensgefährten Lars de Buhr. Der 33-Jährige ist in Gespräche vertieft, hilft ihr für ihr Kosmetikstudio in Sachen Marketing, vereinbart schon den ein oder anderen Termin.

Ein Kosmetikstudio, das mit Herz geführt wird. Nicht umsonst sagt Dana Hildebrandt: „Ich liebe das, was ich tue“. So arbeitet sie mit Leidenschaft in ihrem Traumberuf und kann vielleicht auch den einen oder anderen Kunden mit ihrer Begeisterung für Kosmetik anstecken.

Vorheriger ArtikelFerienspaß mit der Schützenkapelle Rhade
Nächster ArtikelEchte Dorstener Kinder gründen „Die PARTEI“
Marie-Therese Gewert
Hallo, ich bin Marie. Schon während meines Studiums in Journalismus und Public Relations an der Westfälischen Hochschule schlug mein Herz für die Geschichten der Menschen. Als freie Mitarbeiterin war ich während meines Studiums stets für die WAZ Dorsten unterwegs. Danach zog es mich nach Kassel zum Volontariat bei der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen, kurz HNA. Zwei Jahre lang ging es von einem Ressort zum nächsten. Im Dezember 2017 wurde ich in einer Kommunikationsagentur in Düsseldorf tätig. Im Mai 2018 entschied ich mich für die Selbstständigkeit. Seither arbeite ich für verschiedene Auftraggeber, journalistisch und beratend. Privat bin ich gern mit meinem Hund auf Spurensuche, erhole mich in der Natur oder lese ein gutes Buch. Ich schreibe für dorsten-online.de, weil die Plattform von Menschen aus der Heimat für Menschen aus der Heimat gemacht wird. Ich freue mich, Sie mit Beiträgen und Informationen aus der Region versorgen zu dürfen. Anregungen, Fragen und Hinweise nehme ich gerne entgegen. Marie-Therese Gewert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.