UWAGA! (Achtung!) und Neue Philharmonie Westfalen mit fulminanten Mozart-Programm zu Gast

„Uwaga!“, das ist polnisch für „Achtung aufgepasst“. Ein fantastischer Name für ein innovatives Musikerquartett, das am Freitag, 21. Juni, um 20 Uhr gemeinsam mit der Neuen Philharmonie Westfalen in der Aula der St. Ursula-Realschule bei einem Benefizkonzert für den Verein „Dorsten dankt Dir“ zu erleben ist.

Uwaga!
Fotografie: Ebbert & Ebbert

Christoph König (Violine, Viola), Maurice Maurer (Violine), Miroslav Nisic (Akkordeon) und Matthias Hacker (Kontrabass) sind in den letzten Jahren international zu dem Crossover-Ensemble schlechthin avanciert. In der Aula der Realschule St. Ursula sin sie in Dorsten sensationell zu hören zusammen mit dem großen Sinfonieorchester „Neue Philharmonie Westfalen“ unter der Leitung von Olivier Tardy.

Auf dem Programm stehen Klangwelten und Klangexperimente auf den Spuren von Wolfgang Amadeus Mozart, auch das Salzburger Wunderkind war zu seiner Zeit berühmt für geniale Improvisationen und Überraschungen.

Der Reinerlös des Konzertes fließt dank der Sparkasse Vest in Dorsten in die Unterstützung des Dorstener Ehrenamtes mit dem Verein „Dorsten dankt Dir“.

„Mozart feat. Uwaga“, Freitag 21. Juni 2019, 20 Uhr, Aula St. Ursula Realschule, Nonnenkamp 14

Karten kosten im Vorverkauf 20 Euro und sind erhältlich in der Stadtinfo Dorsten, Recklinghäuser Straße 20, Telefon 02362 / 30 80 80, E-Mail [email protected], Internet www.stadtinfo-dorsten.de oder in der Hauptstelle der Sparkasse Vest in Dorsten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.