Bewässerungsbeutel zum Wohl der Bäume

Die Verteilung der Bewässerungsbeutel erfolgt nach vorheriger Anmeldung durch den Kreis Recklinghausen.

Die Bewässerungsbeutel können Bürger nach vorheriger Anmeldung an mehreren Stellen im Kreis Recklinghausen abholen.

Damit die Stadtbäume in Zeiten des Klimawandels bei steigenden Temperaturen und längeren Trockenphasen weiterhin ausreichend mit Wasser versorgt sind, bedarf es an der Mithilfe der Bürger. Dafür stellt der Kreis Recklinghausen Bewässerungsbeutel zur Verfügung. Das Vestische Klimapaket finanziert diese Mittel. „Wir hoffen bei dieser Aktion auf das Engagement der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Recklinghausen und wollen diese mit der Aktion unterstützen“, blickt Leonie Bley von der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises positiv auf das Projekt.

Bäume haben nicht nur im Wald, sondern auch in den Städten wichtige Funktionen und verbessern die Lebensqualität. Sie dienen als natürliche Schattenspender und sind durch ihre kühlende Wirkung gerade angesichts der heißen Sommer enorm wichtig. Darüber hinaus fungieren Stadtbäume als sogenannte ,,Grüne Lunge‘‘, denn sie tragen zu einem guten Stadtklima bei. Sie binden CO2, setzen Sauerstoff frei und filtern Schadstoffe.

Die Bewässerungsbeutel geben das Wasser durch kleine Löcher am Boden langsam an den Wurzelbereich der Bäume ab. Durch diese Art der Bewässerung wird sichergestellt, dass das Wasser von den Bäumen aufgenommen werden kann, nicht oberflächlich abläuft und auch nicht einfach verdunstet. Somit wird Wasser gespart und der Boden effizient bewässert.

Die Bewässerungsbeutel können Bürger nach vorheriger Anmeldung vom 7. bis zum 15. Juni an mehreren Stellen im Kreisgebiet abholen. Das Angebot des Kreises gilt so lange der Vorrat reicht. Reservierungen und Rückfragen nehmen Leonie Bley und Lisa Ellenberger telefonisch unter 02361/ 53-6008 und -6001 entgegen.