Bundespolizisten stellen Drogen bei Kontrollen in Recklinghausen sicher

Bundespolizisten haben heute (21. März) in Recklinghausen bei zwei Männern aus Dorsten und Recklinghausen geringe Mengen Heroin und Marihuana sichergestellt.

Als Bundespolizisten am Morgen einen 35-jährigen Mann aus Dorsten am Hauptbahnhof Recklinghausen überprüften, fanden sie in seiner Geldbörse geringe Mengen Heroin.

Aufgefallen war ihnen der deutsche Staatsangehörige, weil er augenscheinlich in einem desorientierten Zustand war. Nach eigenen Angaben habe er die ganze Nacht durchgemacht. Die Drogen wurden sichergestellt und der 35-Jährige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Bei einer weiteren Überprüfung eines 56-Jährigen, fanden die Einsatzkräfte am Mittag fünf kleine Tütchen mit Marihuana. Diese trug der deutsche Staatsangehörige in seiner Kleidung mit sich. Die Drogen wurden sichergestellt. Der Mann aus Recklinghausen ist ebenfalls wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.