Die neue Lokallust ist da!

Ab heute liegen wieder 34.500 Exemplare unseres Monatsmagazins an den bekannten Stellen aus oder werden am Wochenende in eure Briefkästen gesteckt.

Freut euch nicht nur auf diese Ausgabe der Lokallust, im Abstand von zwei Wochen erscheinen auch noch die Maiausgabe und das Gesundheitsspezial. Mehr Lesestoff geht kaum.

Wie ihr es von uns gewohnt seid, ist auch die Aprilausgabe bunt, vielfältig, informativ, weiterhin natürlich gratis und gespickt mit lokalen Geschichten und Nachrichten. Und so hoffen wir, auch dieses Mal euren Geschmack bei der Auswahl der Lesegeschichten getroffen zu haben.

Lokallust

In der jetzigen Ausgabe haben wir folgende Geschichten für euch:

  • Hermann Wolff, Berufsjäger aus Dorsten, achtet zurzeit auf den Wildnachwuchs, denn es ist Setz- und Brutzeit in den Wäldern
  • Im Mittelpunkt der Fritz-Kolumne steht in dieser Ausgabe Norbert Heisterkamp
  • In der Serie „Damals in Dorsten“ könnt ihr Interessantes über die Pauluskirche in Hervest nachlesen
  • Kim Wiesweg, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dorsten, lebt ihr Leben mit vielen Kontrasten
  • Rückblick auf sechs Jahre „Wir machen MITte“
  • Auch in diesen Monat stellen wir wieder Programmpunkte des DorstenerKulturSommers 2022 vor: die Lembecker Rocknacht, die Klangwelten des Jungen Chors NRW in St. Marien und die Projektgruppe „Brückenschlag“
  • Bei der Dorstener Sportlerehrung wurden der Olympia-Silbermedaillengewinner Jason Osborne und die Sportschützin Lena Krampe zu Dorstens Sportlern des Jahres ausgezeichnet. Fotos steuerte unser neuer Kollege, der Fotograf Matthis Heye bei.
  • Die neugegründete Ortsgruppe Dorsten des Fahrradclubs ADFC stellt ihre Fahrten vor
  • Es kann gepflanzt werden: Wir geben Tipps für euren Frühlingsgarten oder -balkon.

Wie gewohnt findet ihr natürlich auch Wirtschaftsnotizen und Nachrichten aus der Region sowie Angebote heimischer Firmen in unserem Monatsmagazin. Und was sonst noch in Dorsten passiert ist, erfahrt ihr wie immer in der Rubrik „Region aktuell“ und auf unseren Terminseiten.

Vorheriger ArtikelVorlesen-Workshop in der Stadtbibliothek
Nächster ArtikelStreik: Vier städtische Kitas bleiben Donnerstag zu
martina jansen
Hallo, ich bin Martina Jansen. Meine Heimat ist das Monatsmagazin „Lokallust“, aber da wir mit den „Heimatmedien“ eng zusammenarbeiten, richte ich mich seit einiger Zeit nun auch hier als freie Mitarbeiterin häuslich ein. Als nicht gelernte Redakteurin schreibe ich aus dem Bauch heraus und lasse dabei unbewusst, gerne aber auch ganz bewusst, redaktionelle Regeln aus. Soll heißen: Ich schreibe so, dass ich auch verstanden werde. Gerne treffe ich mich mit Menschen aus Dorsten, Schermbeck oder Raesfeld, die ein verrücktes Hobby haben, ehrenamtlich tätig sind oder einfach „gut drauf“ sind, also mit Menschen wie du und ich und bin jedes Mal darauf gespannt, welche Geschichte am Ende dabei herauskommt.