Anzeige
6.7 C
Dorsten
Mittwoch, November 30, 2022
Anzeige
StartKinoDiese Woche im Kino Dorsten: Ticket ins Paradies

Diese Woche im Kino Dorsten: Ticket ins Paradies

Veröffentlicht am

In einer Kooperation mit dem Dorstener Central-Kino stellen wir jeden Mittwoch die neuen Filme im Kinoprogramm vor. Diese Woche: Ticket ins Paradies, Lieber Kurt, Chase und Jeepers Creepers.

Diese Woche wird es im Dorstener Kino mal romantisch, mal traurig oder dramatisch. Beim „Ticket ins Paradies“ stehen mit George Clooney und Julia Roberts zwei lebende Hollywood-Legenden vor der Kamera. Traurig wird es bei „Lieber Kurt“ mit Til Schweiger, während „Chase“ mit Russell Crowe an den Spannungsnerven zerrt. Nichts für Zartbesaitete dürfte „Jeepers Creepers“ sein, der nur im Spätprogramm läuft.

„Ticket ins Paradies“ (ab 15. September)

Ticket ins Paradies. Foto: Universal Pictures Germany

Ihre eigene Ehe ist schon lange Vergangenheit. Doch als ihre Tochter Lily (Kaitlyn Dever) nach Bali reist und sich dort Hals über Kopf verliebt und verlobt, fallen ihre geschiedenen Eltern Georgia und David (Julia Roberts, George Clooney) aus allen Wolken. Obwohl sie nur noch Abneigung füreinander empfinden, brechen die beiden gemeinsam in das exotische Tropenparadies auf, um Lily vor dem Fehler zu bewahren, den sie selbst vor 25 Jahren gemacht haben.

Die Hauptrollen spielen George Clooney, Julia Roberts, Kaitlyn Dever, u.a.. Regie führte Ol Parker.

„Ticket ins Paradies“ läuft im Dorstener Kino ab Donnerstag, 8. September 2022, täglich um 18 Uhr und 20.15 Uhr; von Freitag bis Montag auch um 15.30 Uhr. FSK 6 Jahre.

Zu den Tickets geht es hier entlang.


„Lieber Kurt“ (ab 15. September)

Lieber Kurt | Foto: Filmwelt

Kurt (Til Schweiger) und Lena (Franziska Machens) ziehen gemeinsam in ein altes, renovierungsbedürftiges Haus außerhalb der Stadt, um näher bei Kurts sechsjährigem Sohn, dem kleinen Kurt (Levi Wolter), und Exfrau Jana (Jasmin Gerat) zu sein. Doch bevor ihr Patchwork- Familienglück so richtig beginnen kann, kommt der kleine Kurt bei einem Unfall ums Leben – und lässt drei Erwachsene zurück, die nicht wissen, wie sie mit diesem tragischen Verlust weiterleben sollen. Während der große Kurt sich völlig zurückzieht und – wenn überhaupt – fast nur noch mit Kurtis Mutter spricht, versucht Lena, gefangen zwischen ihrer eigenen Trauer und dem Wunsch Kurt zu trösten, ihre Rolle in dieser nicht mehr existenten Familie zu finden. Mithilfe ihrer Erinnerungen an die schönsten, komischsten und bedeutendsten Momente mit ihrem Kind versuchen die drei Erwachsenen – Jeder für sich und alle gemeinsam – auf ihre eigene Art und Weise mit dieser Situation umzugehen.

Die Hauptrollen spielen Til Schweiger, Franziska Machens, u.a.. Regie führte Til Schweiger.

„Lieber Kurt“ läuft im Dorstener Kino ab Donnerstag, 15. September täglich um 17.30 Uhr und 20.15 Uhr; Freitag bis Montag auch um 15 Uhr. FSK 12 Jahre.

Zu den Tickets geht es hier entlang.


„Chase“ (ab 15. September)

Chase | Foto: Leonine

Im Mittelpunkt von Chase steht Will Spann (Butler), der seine baldige Ex-Frau Lisa (Alexander) zu ihren Eltern fährt, als sie während eines Tankstellenstopps auf mysteriöse Weise spurlos verschwindet. Der verzweifelte Will setzt sich mit der örtlichen Polizei und Lisas Eltern in Verbindung, um sie zu finden, doch als die Zeit vergeht und der Verdacht auf ihn fällt, muss er die Dinge selbst in die Hand nehmen und in die kriminelle Unterwelt der Stadt eintauchen, während er in einem Wettlauf mit der Zeit vor den Behörden flieht, um Lisa zu finden.

Die Hauptrollen spielen Gerard Butler, Jaimie Alexander, Russell Hornsby, u.a.. Regie führte Brian Goodman.

„Chase“ läuft im Dorstener Kino ab Donnerstag, 15. September täglich um 19 Uhr. FSK 16 Jahre.

Zu den Tickets geht es hier entlang.


„Jeepers Creepers Reborn“ (ab 15. September)

Jeepers Creepers. Foto: Splendid Film

Das Horror Hound Festival hält seine allererste Veranstaltung in Louisiana ab, wo es Hunderte von Geeks, Freaks und eingefleischten Horrorfans von nah und fern anlockt. Unter ihnen sind auch Fanboy Chase und seine Freundin Laine, die gezwungen ist, mitzukommen. Doch als das Ereignis näher rückt, beginnt Laine, unerklärliche Vorahnungen und beunruhigende Visionen zu erleben, die mit der Vergangenheit der Stadt und insbesondere mit der lokalen Legende/dem städtischen Mythos The Creeper in Verbindung stehen. Als das Festival ankommt und die blutgetränkte Unterhaltung sich zu einem Rausch aufbaut, glaubt Laine, dass etwas Unheimliches herbeigerufen wurde … und dass sie im Zentrum davon steht.

Die Hauptrollen spielen Sydney Craven, Imram Adams, Jarreau Benjamin, u.a.. Regie führte Timo Vuorensola.

„Jeepers Creepers: Reborn“ läuft im Dorstener Kino ab Donnerstag, 15. September täglich um 20.45 Uhr. FSK 16 Jahre. Zu den Tickets geht es hier entlang.

NEUSTE ARTIKEL

Wulfener Wappenbaum erstrahlt auf Lichterwand

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Da der Wulfener Wappenbaum in diesem Jahr aus Spargründen nicht angestrahlt wird, gibt es nun eine moderne Alternative. Seit Jahren war...

Pliesterbecker Straße: Unfall vor Tiefgarage

Zu einem Unfall im Feierabendverkehr kam es am Dienstagabend um 18.30 Uhr auf der Pliesterbecker Straße. Zwei Personen verletzten sich dabei. Der Unfall ereignete sich...

Nikolauszug im Dorf Hervest 2022

Am zweiten Adventssonntag, 04.Dezember 2022 findet in St. Paulus Dorf Hervest der Nikolauszug statt Der Nikolauszug startet um 16.30 Uhr an der Kreuzung Kiebeck/Friedhofstraße. Die Kinder erwarten dort...

Kleiner aber feiner Hervester Weihnachtsmarkt

Der Heimatverein Dorf Hervest lädt 2. und 3. Dezember (Samstag und Sonntag) zu einem gemütlichen und vorweihnachtlichen Bummel über den Weihnachtsmarkt am Heimathaus, Glück-Auf Str....