Dorsten gegen Rechts – Aktion RegenbogenStein

Auf zwei neue Aktionen möchte „Dorsten gegen Rechts“ aufmerksam machen: Plakataktion zum Tag des Grundgesetzes und internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter-, und Transphobie

Am 17. Mai ist internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter-, und Transphobie.

Seit dem 17. Mai 1990 gilt Homosexualität laut der Weltgesundheitsorganisation WHO nicht mehr als Krankheit. „Dorsten gegen Rechts“ wird an diesem Tag ein Zeichen gegen Diskriminierung, Ausgrenzung und Vorurteile setzen und mit der Aktion „Regenbogenstein“ für ein tolerantes, buntes und weltoffenes Dorsten einstehen.

Wie kannst Du mitmachen?

Bemale einen Stein in Regenbogenfarben. Lege ihn bis zum 17. Mai im gesamten Stadtgebiet aus.
Du kannst ein Foto von deinem Stein oder einem Stein machen, den Du gefunden hast, und uns dieses per Mail an [email protected] schicken oder es auf deinen Social Media Kanälen posten und uns markieren @dorstengegenrechts.
Nutze auch gern die Hashtags #aktionregenbogenstein und #dorstengegenrechts !

Tag des Grundgesetzes

Der offizielle Tag des Grundgesetzes ist am 23.05.2021. Am Samstag, den 22.05.2021, soll dazu mit einer individuellen Demo ein Zeichen gesetzt werden. Mitglieder von „Dorsten gegen Rechts“ stehen in der gesamten Innenstadt verteilt mit eigenen Plakaten und machen auf unser Grundgesetz aufmerksam. Außerdem verteilen sie den Gesetzestext in deutscher und türkischer Sprache.

Anlässlich des Tags des Grundgesetzes wird es außerdem eine große Plakataktion über das gesamte Stadtgebiet hinweg geben – wir zeigen Gesicht zum Grundgesetz. Auf 100 Plakaten werden 25 Dorstener/innen zu sehen sein mit einem Satz des Grundgesetzes, der ihnen wichtig ist. VertreterInnen der Parteien CDU, SPD, Die Linke, Die Grünen und Die PARTEI werden sich an der Aktion beteiligt.

Vom 24.09.-03.10.2021 finden im Rahmen des Dorstener Stadtdialogs die Wochen des Grundgesetzes statt, woran sich „Dorsten gegen Rechts“ beteiligen wird.