Anzeige
21.6 C
Dorsten
Dienstag, Juni 18, 2024
Anzeige
StartAnzeigeDorsten zeigt Gärten 2024: 13 kleine Paradiese laden zum Besuch

Dorsten zeigt Gärten 2024: 13 kleine Paradiese laden zum Besuch

Veröffentlicht am

Die beliebte Reihe „Dorsten zeigt Gärten“ geht in die dritte Runde. Am 16. Juni möchte die Nachfolgeveranstaltung der Aktion „MITte zeigt Gärten“ wieder viele bunte Gärten präsentieren. Das Besondere: Alle Gärten sind in privater Hand, meist nicht öffentlich zugänglich und werden von ihren Besitzern gehegt und gepflegt.

Wie schon im vergangenen Jahr zeichnet das bewährte Organisationsteam aus Britta und Jürgen Jansen, Ulrike und Wolfgang Baldauf, Gabi Steinnus und Manfred Lampen für die Aktion verantwortlich. Die Organisatoren arbeiten alle ehrenamtlich, um „Dorsten zeigt Gärten“ zu einem Erfolg zu machen. Dabei erfahren sie viel Zuspruch und freuen sich immer über interessante Gespräche.

Das Organisationsteam lädt ein: (v.l.n.r.) Manfred Lampen, Gabi Steinnus, Britta Jansen, Jürgen Jansen, Ulrike Baldauf und Wolfgang Baldauf. Foto: Borgwardt

Kleine Paradiese

Die Besucher können sich dabei auf dreizehn verschiedene Gärten freuen, die ihre Tore am 16. Juni (Sonntag) zwischen 11 und 18 Uhr für neugierige Blicke öffnen werden. Die teilnehmenden Gärten sind dabei mit bunten Luftballons geschmückt, damit man sie gleich erkennt.

Die verschiedenen Grundstücke sind dabei ganz nach dem individuellen Geschmack der Besitzer gestaltet. Manche der privaten Paradiese sind bewusst ökologisch und naturnah angelegt, andere verträumt und romantisch, oder ganz einem bestimmten Leitthema verpflichtet.

In diesem Jahr gibt zudem es zwei Gärten mehr als im Vorjahr. „Die Biologische Station ist wieder im Programm“, erklärt Gabi Steinnus. „Neu dabei ist in diesem Jahr das Garten-Atelier der Künstlerin Ines Legewie. Sowohl ihre Kunst und ihre Garten sind wirklich sehenswert“, so die Organisatorin. Damit passt ihr kleines Reich gut zu den anderen Gärten, denn jeder von ihnen ist auf seine Weise ein Erlebnis. Die Eigentümer sind dabei vor Ort und freuen sich auch über Gespräche und den Austausch unter Gartenfreunden.

Übrigens ist Ines Legewie nicht die einzige Künstlerin an diesem Tag: Auch das Künstlerehepaar Wolfgang Haaks und Burgi Bügers wird seine Kunst während „Dorsten zeigt Gärten“ präsentieren. Zudem kann man mit Harald Stucken vom Verkehrsverein verschiedene Stationen anfahren.

Übersichtsplan (für größere Ansicht bitte klicken)

Hier steht die Pforte von 11 bis 18 Uhr offen

Der Besuch in allen Gärten ist kostenlos. Die Besitzer können dabei selbst entscheiden, ob sie ein kleines Rahmenprogramm anbieten. In manchen Gärten werden zudem kleine Speisen oder Dekorationsartikel angeboten. Andere Besitzer haben eine kleine Spendendose für einen guten Zweck aufgestellt. Auch werden zwei Rikschas in der Altstadt unterwegs sein, die Menschen aus nahen Seniorenheimen zu den Gärten bringen.


Garten Nr. 1: Biologische Station (Lembeck)

Herzliche Einladung zum Besuch der direkt am Hohe Mark Steig gelegenen Biologischen Station in Lembeck. Auf der historischen Hofanlage mit 2,7 ha Fläche können Bauerngarten, Teiche und Streuobstwiesen erkundet werden. Schautafeln informieren über Obstbäume, Wildblumen und Nisthilfen. Das Naturparkhaus ist von 11-16 Uhr geöffnet und bietet Einblicke in die Kulturlandschaftsentwicklung im westlichen Münsterland sowie das Reich der Pilze. Um 15 Uhr findet eine Kräuterführung mit Naturparkführerin Andrea Hans statt. Infos und Anmeldung hier.

Zahlreiche Sitzgelegenheiten im Garten laden zum Verweilen ein. Kaltgetränke und Eis können dabei in der Ausstellung erworben werden.

Bauerngarten und Ausstellung sind barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung.

Biologische Station Kreis Recklinghausen
Im Höltken 11
46286 Dorsten-Lembeck


Garten Nr. 2: Kioskgarten „Tante Guste“ (Lembeck)

Bei diesem Garten handelt es sich um einen offenen Garten für Gäste des Kiosk „Tante Guste“. Er liegt dabei direkt an der Hohen Mark und dem „Hohe Mark Steig„. Zu „Dorsten zeigt Gärten“ sind alle Besucher in dem schönen Garten herzlich willkommen. Es gibt viele verschiedene Sitzgelegenheiten in dem sehr kreativen Garten, der ungefähr 1000 qm umfasst. Alles was mit Preisen ausgezeichnet ist, etwa Gartenaccessoires, kann zudem käuflich erworben werden. Da es vor Ort nicht so viele PKW Parkplätze gibt, ist eine Anreise mit dem Fahrrad sinnvoll.

Tante Guste
Lippramsdorfer Str. 250
46286 Dorsten-Lembeck


Garten Nr. 3: Palmengarten Andreas Türpe (Wulfen-Barkenberg)

Hier handelt es sich um einen sehr mediterran gestalteten Garten, welcher verschiedene Palmenarten bietet. Überwiegend prägen Trachycarpus Fortunei, aber auch Yucca Gloriosa, Yucca Filifera und Chamaerops Humilis das Bild. Ergänzt werden die Palmengewächse zudem von mehreren Bananenpflanzen. Schmetterlingsflieder, Hibiskus, Rhododendron, Lavendel und Oleander sind in diesem außergewöhnlichen Garten ebenfalls zu finden. Mit etwas Glück lässt sich zur offenen Gartenpforte noch die Blütenpracht der Palmen bestaunen, an der sich Dutzende Bienen erfreuen. Dank eines mit Holz verkleideten Stahlwandpools und einer entsprechenden Poolbar, sowie eines Grillplatzes und eines beachähnlichem Vorgartens kommen dabei Urlaubsgefühle auf.

Andreas Türpe
Am Gecksbach 68
46286 Dorsten-Wulfen


Garten Nr. 4: Sallys Garten (Deuten)

In Sally’s Garten ist es vielfältig. Der Vorgarten lädt mit Teich und Terrasse zum Verweilen ein. Im hinteren Teil liegt das Gewächshaus und ein großes Steinhochbeet.

Vom hochgewachsenen Baum, über Stauden und Sträucher, bis zum Gemüse findet sich hier Vieles. Eine Mischung aus Zier- und Nutzgarten zum Wohlfühlen, auf ca. 1500 qm. Gegärtnert wird natürlich und möglichst nachhaltig.

Gegärtnert wird natürlich und möglichst nachhaltig. Eine Hühnerbande mit Bauwagen, Schildkröten und Fische gehören ebenfalls zu diesem tierfreundlichen Garten.

Es werden Muffins und Getränke angeboten. Der Erlös geht auch in diesem Jahr wieder an die Igelhilfe Dorsten e.V..

Sally Eder
Kirchweg 114
46286 Dorsten-Deuten


Garten Nr. 5: Streuobstwiese der Familie Vogel (Marienviertel)

Eine große Streuobstwiese und ein Gemüsegarten erwarten Sie auf dem Duesbergs Kamp. Im Gemüsegarten ist ein Dutzend Hochbeete angelegt. Die Arbeit im Bücken entfällt. Das Gärtnern an den Hochbeeten hat sich zu einer wahren Liebhaberei entwickelt, zur Entspannung pur.

Auf der Wiese hinter dem Garten wachsen Apfel,- Birnen,-Pflaumen und Quittenbäume. Auch Walnussbäume sind darunter. Schattige Plätzchen laden zum Verweilen ein.

Viele Ziersträucher, Rhododendron, Hibiskus u.v.m. säumen Garten und Wiese. Hunde sind erlaubt. Die Gastgeber haben selbst einen Hund, der sich frei bewegen kann. Es gibt Kaffee, Erfrischungsgetränke und Gebäck.

Familie Vogel
Duesbergs Kamp 10
46284 Dorsten-Hervest


Dorsten zeigt Gärten 2022

Garten Nr. 6: Rosen- und Staudengarten von Gabi Steinnus und Manfred Lampen (Hervest)

Der Garten von Gabi Steinnus und Manfred Lampen umfasst rund 500 qm. Es handelt sich um einen Rosen- und Staudengarten mit einem historischem Brunnen und gemütlichen Sitzecken. Die alten Rhododendren und Apfelbäume mit Ramblerrosen geben dem Garten dabei einen verwunschenen Charakter. Ein Kräuter- sowie Hochbeet runden das Gartenerlebnis ab.

Hinweis: Der Garten ist bedingt behindertenfreundlich, die Toilette für Rollstuhlfahrer ungeeignet.

Manfred Lampen & Gabi Steinnus
Wasserstraße 67
46284 Dorsten-Hervest


Garten Nr. 7: Interkultureller Siedlungsgarten in Hervest

Von A wie Apfel bis Z wie Zucchini wachsen und gedeihen Obst und Gemüse im „Interkulturellen Siedlungsgarten“ des Bergbauvereins in Hervest. Ergänzt werden die Anbauflächen durch insektenfreundliche Blühstreifen. Die acht Gartenparzellen werden dabei von den Gärtnerinnen nach eigenen Bedürfnissen und Interessen bewirtschaftet. Besuch ist dort herzlich willkommen und sucht die Heinrich-Wiencke-Str. auf. Gegenüber der Hausnummer 35 führt zwischen den Garagen ein kurzer Weg geradeaus zum Garten.

Interkultureller Siedlungsgarten
Heinrich-Wienke-Straße 35
46284 Dorsten-Hervest


Dorsten zeigt Gärten 2022

Garten Nr. 8: Naturnaher Garten von Britta & Jürgen Jansen (Hardt)

Die Gäste erwartet zu „Dorsten zeigt Gärten“ ein naturnaher Garten auf großzügigen 1500 Quadratmetern. Zu entdecken gibt es hier viele Stauden, eine Obstwiese eine Kräuterspirale und ein Hochbeet. Eine gemütliche Sitzecke lädt dazu bei Kaffee und Kuchen zum Verweilen bei einem netten Pläuschchen ein.

Britta & Jürgen Jansen
An der Oelmühle 21
46282 Dorsten-Hardt


Garten Nr. 9: Kleingärtnerverein „Im Lippegrund e.V.“ (Altstadt)

Insgesamt sieben Gartenparzellen, darunter auch ein Imkergarten heißen die Gäste herzlich willkommen. Garten 3, Garten 5, Garten 20, Garten 36, Garten 40 ( Imkergarten), Garten 42 und Garten 43 gibt es dort am Sonntag zu besichtigen. Die teilnehmenden Gartenparzellen sind dabei an den sichtbar aufgehängten Ballons zu erkennen.

Kleingärtnerverein „Im Lippegrund e.V.“
Gerresheimer Weg
46282 Dorsten


Garten Nr. 10: Garten-Atelier von Ines Legewie (Feldmark)

Ines Legewie hat, nach der Rückkehr nach Dorsten, im September 2023 ihr Garten-ATELIER eröffnet.
Die 56-jährige freischaffende Künstlerin hat sich, in den letzten 25 Jahren, immer mehr auf Outdoor-Deko spezialisiert.

In ihrem Atelier bietet sie Malkurse+Workshops und Schönes für Drinnen und Draußen an. Im Garten-ATELIER und angrenzenden Ziergarten gibt es viel zu entdecken, was jeden Garten zu einem individuellen Hingucker verändern kann.

Es werden Grillwürstchen und Getränke angeboten. Das Atelier und der Garten sind barrierefrei zu erreichen. Die Toiletten leider nicht. Hunde bitte an der Leine führen.

Garten-ATELIER
Ines Legewie
Falkenstr.17
46282 Dorsten-Feldmark


Garten Nr. 11: Garten von Ulrike & Wolfgang Baldauf (Feldmark)

Gemütlicher kleiner Hinterhofgarten mit viel Wasser und mehreren Sitzmöglichkeiten für den gemeinsamen Austausch. Als Mitinitiatoren von „MITte zeigt Gärten“ haben die Eheleute Baldauf von Beginn an in jedem Jahr ihren Garten für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Den Baldaufs ist es maßgeblich zu verdanken, dass die Gartenpforte nach „Wir machen MITte“ bürgerschaftlich weitergeführt wird. Neben einem ansprechenden Ambiente erwartet die Gäste in der Goethestraße 10 herzliche Gastfreundschaft und nette Gespräche.

Behindertengerecht, Toilette aber nur über Treppen erreichbar

Ulrike & Wolfgang Baldauf
Goethestraße 10
46282 Dorsten-Feldmark


Dorsten zeigt Gärten 2022

Garten Nr. 12: Garten von Danielle Schulte am Hülse & Robert Lau (Altstadt)

Der Garten in der Alleestr. 9 ist relativ klein, befindet sich hinter dem Haus und ist von der Straße aus nicht einsehbar. Im Jahr 2021 wurde mit der Neugestaltung des Gartens begonnen. Er wurde so angelegt, dass er heimischen Tieren wie Eichhörnchen, Vögeln, Igeln und Insekten ein artenfreundliches Refugium bietet.

Danielle Schulte am Hülse & Robert Lau
Alleestr. 9
46282 Dorsten


Garten Nr. 13: Gemeinschaftsgarten Alleestrasse (Altstadt)

Auch in diesem Jahr laden die Damen der Projektgruppe um den Garten zum „MITtemachen“ in die Alleestrasse. Hier darf jeder auch ohne eigenen Garten (mit)gärtnern. Die Gesellschaft und der nette Austausch stehen dabei im Vordergrund. Die Besucher können dort erfahren, was hier gerade sprießt und gedeiht. Zudem gibt es Informationen, wie man sich einbringen kann und was für die kommenden Monate geplant ist.

Gemeinschaftsgarten Alleestrasse
Alleestraße (Am Wendehammer)
46282 Dorsten

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Gewerbegebiet Dorsten-Ost: Ein Erfolgsmodell für Handel, Handwerk und Logistik

Einige Jahrzehnte später ist es immer noch ein Beispiel für eine etablierte und gut ausgebaute Adresse für Handwerk, Handel und Dienstleistungen.Wer von der Feldmark...

NEUSTE ARTIKEL

Crazy Tigers Nomads: Junge Tiger zeigen Krallen

Mehrere junge Sportler der "Crazy Tigers Nomads" aus Dorsten haben bei der diesjährigen Westdeutschen Meisterschaft in Muay Thai herausragende Leistungen gezeigt. Von den neuen Wettkämpfern...

Mercaden Dorsten: Deichmann vergrößert sich und baut um

Der innere Umbau der Mercaden Dorsten setzt sich fort. Das Schuhgeschäft Deichmann bereitet sich derzeit auf einer vergrößerten Ladenfläche auf eine Neueröffnung im Juli vor....

Offener Ganztag: Konferenz im Gemeinschaftshaus sucht Lösungen

Der Rechtsanspruch auf den Offenen Ganztag (OGS) stellt die Grundschulen im Kreis Recklinghausen und im gesamten Bundesland vor erhebliche Herausforderungen. Besonders die zunehmende Raumnot bei...

Deutschlandspiel lässt Wasserverbrauch beim RWW in die Höhe schnellen

Versorgungssysteme des RWW sind auf erhöhter Nachfrage ausgelegt Bei der Fußballpartie Deutschland gegen Schottland lag der Wassergebrauch im Versorgungsgebiet der RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft vor dem...

Klick mich!