Anzeige
15.8 C
Dorsten
Montag, Mai 27, 2024
Anzeige
StartDorstenMenschenDorstener Musiktalente gewinnen beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert"

Dorstener Musiktalente gewinnen beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“

Veröffentlicht am

Schüler der Paganini-Musikschule Dorsten waren erfolgreich bei „Jugend musiziert“ in Marl.

In der Kammermusikwertung „Klavier und ein Streichinstrument“ gewann das Dorstener Geschwisterpaar, die 12-jährige Asisa Nashir (Violine) und ihr 10-jähriger Bruder Ramin, beim diesjährigen „Jugend musiziert“ Wettbewerb der Region Ruhr-Nord den ersten Preis. 

Damit qualifizierten sie sich für den Landeswettbewerbund „Jugend musiziert“ am 9.3. 2018 in Wuppertal. Darüber hinaus erhielten Asisa und Ramin einen Sonderpreis für „besondere Leistung“ im Ensemblespiel. 

Asisa Nashir (Violine) und ihr 10-jähriger Bruder Ramin aus Dorsten gewannen bei „Jugend musiziert“ 2018 FOTO:privat

Sonderpreis

  Sie traten in der Kategorie  „Kammermusikwertung-Klavier und ein Streichinstrument“ an.  Für ihre „besondere Leistung“ im Ensemblespiel erhielten sie darüber hinaus den von der Sparkasse Vest mit 250,- Euro dotierten Sonderpreis.

Die Musiker spielten in der Kategorie: „Duo Klavier und ein Streichinstrument“ Wolfgang Amadeus Mozarts, „Sonate für Violine und Klavier in Emoll, KV 305“ und Sergej Prokofiews „Melodie Nr.1 Opus 35a“.

Volle Punktzahl

Dafür wurden sie von der Jury, die sehr selten 25 aus 25 Punkten vergibt,  mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Großes Lob gab es für Schüler der Paganini-Musikschule Dorsten für ihre Musikalität, Virtuosität und vor allem für die besondere Leistung im Zusammenspiel. „Es ist ein Genuss zu hören und zu sehen, wie synchron Ihr spielt und über die Musik das Publikum in den Bann schlagen könnt“, sagte die renommierte Kölner Pianistin Claudia Schott, Mitglied der diesjährigen Jury, nach dem Vorspiel.

Kinderorchester NRW

Asisa ist Schülerin der im Marienviertel ansässigen Paganini-Musikschule. Sie spielt begeistert Violine, unter anderem auch  im Kinderorchester NRW. Ihren Geigenunterricht  erhält sie bei Ihrer Mutter, der Violinistin Ursula Berger-Nashir. Bruder Ramin ist seit fünf Jahren im Klavierunterricht bei der Pianistin und Paganini-Lehrerin Gabriella Karacsonyi.

Am Sonntag, den 21.01.2018 fand dann die Urkunden-/Preisverleihung und das Preisträgerkonzert in der Aula der Marler Musikschule statt Hier durften beide Ihre Mozart-Sonate erneut vor einer breiten Öffentlichkeit präsentierten.

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Schützenfest Feldmark 2024: „Gut Schuss“ und große Vorfreude

Das Schützenfest Feldmark 2024 steht vor der Tür. Vom 24. bis 26. Mai 2024 suchen die Feldmärker auf dem Festplatz an der Wilhelm-Norres-Straße dann...

NEUSTE ARTIKEL

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof: Erfolg und Gemeinschaft

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof. Insgesamt wurden fünf Läufe durchgeführt, die sich in ihrer Länge unterschieden. Am Sonntagmorgen, dem 26. Mai, wurde der zweite Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im...
00:03:06

Film: Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024 – Bruno Sailer wird Schützenkönig

Erleben Sie das aufregende Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024! Sehen Sie, wie Bruno Sailer mit einem meisterhaften Schuss den Titel des Schützenkönigs erringt. Tauchen Sie...

Schützenfest Feldmark 2024: Bruno Sailer ist neuer Schützenkönig

Der Allgemeine Bürgerschützenverein Dorsten-Feldmark I & II hat einen neuen Schützenkönig. Die Regentschaft begann beim Schützenfest Feldmark 2024 am Sonntag um 14.22 Uhr mit dem...

Schützenverein Feldmark: Gedenken und Brückenerhalt an der Hohen Brücke

Schützenverein-Biwak an der hohen Brücke - Traditioneller Schützenfestauftakt Der Schützenverein Feldmark traf sich am Freitagnachmittag, dem 24. Mai, an der hohen Brücke an der Gelsenkirchener Straße....

Klick mich!