Anzeige
14.6 C
Dorsten
Montag, Mai 27, 2024
Anzeige
StartDorstenPolitikNeujahrsempfang CDU: Engagiert für die Heimat

Neujahrsempfang CDU: Engagiert für die Heimat

Veröffentlicht am

Brennendes Interesse gab es beim Neujahrsempfang der CDU in der Dorstener Feuerwehrwache

Dorsten. Mehr als 300 Zuhörer waren gekommen, um spannenden Reden zu lauschen und sich über die neusten Entwicklungen in ihrer Heimatstadt zu informieren.

Ludger Föcker, Stadtverbandsvorsitzender, begrüßte die zahlreich erschienen Gäste. Für musikalische Untermalung sorgte die Blasmusik Saint Marien unter Leitung von Oliver Jahnich.

Das Beste für Dorsten

Die CDU ehrte den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Sven Volmering für sein herausragendes Engagement. Er musste sein Mandat bei der vergangenen Bundestagswahl abgeben. Bürgermeister Tobias Stockhoff dankte ihm für seinen Einsatz: „Dorsten verliert mit dir einen engagierten Mitarbeiter in Berlin. Das tut besonders weh, weil wir dich in der Hauptstadt gut gebrauchen können.“ Dies meinte er auch im Hinblick auf besonders rechts und links-gerichtete Mandate, die nun im Bundestag vergeben würden.

Die Politik muss Zuhören

Volmering, der über die Politik hinaus als Gymnasial-Lehrer tätig ist, sagte: „Mein Ziel war es immer, für Dorsten das Beste zu geben. Die Stadt ist und bleibt einer der am best-organsierten Verbände“.

25 Jahre Erfahrung in der Politik haben ihn geprägt. Noch müsse er die Wahlentscheidung „sacken lassen“ und wisse noch nicht, ob er künftig weiterhin politisch aktiv bleibe. Die Anwesenden ermutigte er: „Machen Sie weiter so. Dorsten ist eine tolle Stadt.“ So sei es wichtig, dass die Politik zuhört.

200 Feuerwehrkräfte

Das wird beim Engagement besonders deutlich. Ohne Ehrenamt und Einsatz wäre die Welt eine andere. Bei der Freiwilligen Feuerwehr waren beim Sturm „Friederike“ fast 200 Feuerwehrkräfte im Einsatz.

Einige von ihnen waren selbst betroffen und sahen zu, dass allen geholfen wird. In Dorsten könne man sich sicher sein, dass man nur rufen muss und die Feuerwehr stehe bereit. Daher dankte die Feuerwehr den Politikern, dass sie in ihrer Haushaltsplanung stets das Ehrenamt fördern. Denn   „Stillstand heißt Rückstand – und wir müssen uns fortbewegen.

Sven Volmering

Ehrungen

Christel Briefs, stellvertretende Bürgermeisterin, erzählte wenig später die „etwas andere Weihnachtsgeschichte“. Mit Fraktionsvorsitzenden Bern-Josef Schwane den „Offenen Heiligabend“ der Gemeinde St. Antonius. Hier wurde Nächstenliebe lebendig. Im Kern handelte es sich um eine Aktion, die 1982 für Obdachlose ins Leben gerufen wurde.

Ehrenpreis für Lebenswerk – 

Seither ist das Projekt stets gewachsen und fester Bestandteil in Holsterhausen. 35 Jahre nach dem ersten gemeinschaftlichen Treffen sind im vergangenen Jahr etwa 100 Menschen zusammengekommen, um das Fest des Offenen Heiligabends zu zelebrieren.

So verwundert es nicht, dass die Freude der Anderen für die Helfer das größte Geschenk ist.

„1000 Jahre Lembeck“

Die CDU-Ratsfraktion ehrte die Initiatoren mit einem Ehrenpreis für ihr Lebenswerk im Wert von 500 Euro der Sparkasse Vest Recklinghausen. Darüber hinaus erhielt der Verein „1000 Jahre Lembeck“ 250 Euro – für alle, die sich im Jubiläumsjahr engagiert haben.

Zukunft der Kommunen

Hauptredner Dr. Jan Heinisch, Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung in NRW, kam etwas später dazu und hob in seiner Rede die „Zukunft der Kommunen in NRW“ hervor, mit der Betonung auf Heimat und ihrer Umgebung.

Allen war klar, dass Dorsten sich auf einem guten Weg befindet. Dennoch müsse viel getan werden. Die Schulen seien zum Teil in einem sehr schlechten Zustand, Objekte verfallen, Familien sollten beim Bau eines Eigenheims unterstützt werden. Es müsse herausgefunden werden, welche Gebäude in welchem Zustand seien und wo Handlungsbedarf bestehe. Dennoch sei Dorsten gut aufgestellt – und wenn Taten folgen, ist die Stadt für die Zukunft gut gerüstet.

 

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Volksbank Schermbeck: Moderne Reihenhäuser am Raiffeisenweg

Im charmanten Schermbeck entsteht ein neues Wohnprojekt, das moderne Lebensstile mit Komfort und Qualität vereint. Die Volksbank Schermbeck präsentiert bezahlbare Reihenhäuser, die keine Wünsche...

NEUSTE ARTIKEL

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof: Erfolg und Gemeinschaft

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof. Insgesamt wurden fünf Läufe durchgeführt, die sich in ihrer Länge unterschieden. Am Sonntagmorgen, dem 26. Mai, wurde der zweite Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im...
00:03:06

Film: Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024 – Bruno Sailer wird Schützenkönig

Erleben Sie das aufregende Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024! Sehen Sie, wie Bruno Sailer mit einem meisterhaften Schuss den Titel des Schützenkönigs erringt. Tauchen Sie...

Schützenfest Feldmark 2024: Bruno Sailer ist neuer Schützenkönig

Der Allgemeine Bürgerschützenverein Dorsten-Feldmark I & II hat einen neuen Schützenkönig. Die Regentschaft begann beim Schützenfest Feldmark 2024 am Sonntag um 14.22 Uhr mit dem...

Schützenverein Feldmark: Gedenken und Brückenerhalt an der Hohen Brücke

Schützenverein-Biwak an der hohen Brücke - Traditioneller Schützenfestauftakt Der Schützenverein Feldmark traf sich am Freitagnachmittag, dem 24. Mai, an der hohen Brücke an der Gelsenkirchener Straße....

Klick mich!