Team „wellcome“ nimmt an Erste-Hilfe-Schulung an Baby und Kind teil – Neben praktischen Übungen ist auch der Erfahrungsaustausch ein wichtiger Bestandteil

Dorsten (pd). Sechs ehrenamtliche Mitarbeiterinnen vom Dorstener Team „wellcome“ sowie Koordinatorin Claudia Bruns-Ziemann haben an einer Erste-Hilfe-Schulung am Baby und Kind teilgenommen. Pierre Piel vom Team „Erste-Hilfe Kinderleicht“ hat zu Themen wie etwa Fieberkrämpfen, Vergiftungen, Brandverletzungen und zur Wundversorgung informiert.

Neben praktischen Übungen war auch ein reger Erfahrungsaustausch Bestandteil der Schulung. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen sind teilweise seit über zehn Jahren für das Projekt „wellcome“ tätig und unterstützen Familien im ersten Lebensjahr des Kindes. Es gab also vieles aus der praktischen Arbeit zu berichten.

Das Seminar fand im Dorstener Lokal „Cookies Veggies“ statt, in dem die Teilnehmer_innen als Dank ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit während der Schulung sehr gut versorgt wurden.

Informationen zu „wellcome“ gibt Claudia Bruns-Ziemann vom Familienbüro der Stadt Dorsten – telefonisch unter 02362 – 664570 oder per Mail an [email protected]

Marie-Luise Enbergs, Sigrid Großmann, Roswitha Koncans, Pierre Piel (Erste-Hilfe Kinderleicht), Annerose Bilzer, Ulrike Baldauf, Anne Türck, Claudia Bruns-Ziemann (wellcome-Koordinatorin).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.