Fast wie Pink Floyd, live in Dorsten

Floydbox laden in die Aula ein. (Foto: Floydbox)

Tribute Band „Floydbox“ kommt am 5. Februar nach Dorsten

Update: Nachdem die Ministerpräsidentenkonferenz am 25. Januar keine grundlegenden Änderungen gebracht hat, kommen nun die Maßnahmen, die der Veranstalter für den Gig in Dorsten getroffen haben:

  1. Einlass bleibt bei 18 Uhr (Bitte kommt zeitig, da es durch die Kontrolle der Impfzertifikate zu Verzögerungen kommen kann.)
  2. Beginn bleibt ebenfalls bei 19 Uhr und das Ende ist ca. 22 Uhr
  3. Keine Pause – 3 Stunden Floydbox pur
  4. Zugangsbeschränkungen mit 2G+ (tagesaktueller Test oder geboostert und auf 300 Personen beschränkt)
  5. 100% Frischluftzufuhr (unter jedem Sitz befindet sich eine entsprechende Zuleitung
  6. Keine Garderobe (nutzt die freien Sitze neben euch) und es folgt eine PLatzanweisung. Entsprechende Personen zeigen den Weg!
  7. Kein Getränkeverkauf (sie und der Veranstalter können auch ohne Alkohol lustig sein)

Als Paar oder Gruppe könnt ihr gerne zusammen sitzen, aber haltet zu fremden Personen mindestens einen Sitz Abstand. Den könnt ihr dann auch als Ablage für eure Jacken und Mäntel nutzen. Zusätzlich habt ihr vor Ort die Möglichkeit, einen QR Code der Veranstaltung zur Kontaktverfolgung in der Corona WarnApp zu scannen, mit automatischer Löschung nach 14 Tagen.

Wir bitten um euer Verständnis für diese Maßnahmen in diesen Zeiten, aber wir sind davon überzeugt, dass uns dieser Abend gelingen wird, wenn wir alle gemeinsam aufeinander aufpassen.

Der Veranstalter freut sich dennoch auf sie und wünscht viel Spaß!!!

Plakat der Veranstaltung Foto: Floydbox

Die Band

Die legendäre britische Band Pink Floyd mag sich 2015 von den Bühnen der Welt verabschiedet haben, aber ihre Musik reist noch immer weiter. Mit Floydbox kommt am 5. Februar eine Band aus Oberhausen in die Aula der Realschule St. Ursula, die sich ganz der Musik Pink Floyds verschrieben hat.

Mit dem Programm „The emotional Side of Floyd“ haben sich Floydbox zum Ziel gesetzt, die Musik der britischen Rocklegende Pink Floyd in höchster Qualität mit mitreißender Spielfreude live zu interpretieren. Schwerpunkt der Tribute-Show liegt auf der authentischen Wiedergabe der Songs. Mit professioneller Technik und der Leidenschaft für die Musik von Pink Floyd im Gepäck wollen die Musiker von Floydbox ihr Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise nehmen. Mittels Videoprojektionen, Licht- und Lasereffekten wird die Bühnenshow zusätzlich auch optisch veredelt.

Die Show startet am 5. Februar 2022 um 19 Uhr in der Aula der Realschule St. Ursula in Dorsten. Einlass ist um 18 Uhr. Karten sind im VVK für rund 30 Euro bei RheinRuhrTicket erhältlich.

Die Oberhausener Band will auch mit ihrer effektvollen Bühnenshow ihren großen Vorbildern nacheifern. Foto: Floydbox