Anzeige
6.9 C
Dorsten
Montag, Februar 26, 2024
Anzeige
StartStadtteileFeldmarkFeldmärker Oktoberfest darf Namen behalten

Feldmärker Oktoberfest darf Namen behalten

Veröffentlicht am

Erleichterung auf der Feldmark: Der Name darf bleiben. Foto: Verein

Vor rund einem Jahr hatte sich die Stadt München den Begriff „Oktoberfest“ als Marke schützen lassen. Seitdem bangte die Feldmark um den Namen ihres beliebten Herbstfestes. Nun kam Entwarnung.

Die Sorge um das „Feldmärker Oktoberfest“ kam nicht von ungefähr. Am 31. August 2021 hatte sich die Stadt München den Namen des größten Volksfestes der Welt vom Europäischen Markenamt sichern lassen. Deutsche Behörden hatten das zuvor mehrfach abgelehnt. Seitdem kann eine unberechtigte Nutzung des Begriffs „Oktoberfest“ mit empfindlichen Geldstrafen geahndet werden.

Entscheidung sorgte für Unruhe in der Feldmark

Bereits 14-mal hatte bis dahin in der Feldmark im Oktober das Zeltfest des Schützenvereins stattgefunden. Dieses hatten die Schützen in Anlehnung an das bajuwarische Original „Feldmärker Oktoberfest“ genannt. „Durch die erfolgreiche Bestätigung der Marke Oktoberfest stellte sich verständlich die Frage, ob der Schützenverein das Fest weiter so nennen darf“, erklärt Tobias Nordmann vom Schützenverein Feldmark. Man habe sogar schon über Alternativen nachgedacht und mit „Feldmärker Wiesen” oder „Feldmärker Bierfest im Oktober” gespielt. „Deren Nutzung wäre aber ebenso rechtlich unsicher“, so Nordmann.

Fassanstich Feldmärker Oktoberfest 2019
O’zapft is: Mit Schwung sticht Tobias Nordmann das Bierfass beim Feldmärker Oktoberfest 2019 an. Foto: Verein

Offizielle Anfrage brachte die Erlösung

Es half nichts: Wollte sich der Schützenverein möglichen teuren Ärger ersparen, musste eine offizielle Erlaubnis her. Unter der Federführung des Vereinsmitgliedes und Rechtsanwaltes Björn Wesler stellte der Verein also eine offizielle Anfrage bei der Stadt München. Durfte das kleine Dorsten, rund 660 Kilometer von München entfernt, den geschützten Namen „Oktoberfest“ weiter nutzen?  Mitte Januar 2022 kam eine direkte Rückmeldung der Stadt München.

Zu  freudigen Überraschung erhielt der Schützenverein Dorsten Feldmark I und II seitens der Stadt München tatsächlich die offizielle Genehmigung, den Markennamen „Oktoberfest“ auch weiterhin verwenden zu dürfen. „Erfreulich zudem, dass diese Genehmigung auch noch kostenfrei erteilt wird“, so Tobias Nordmann.

Am 8. Oktober wird wieder getanzt. Foto: Verein

Bald wird das Feldmärker Oktoberfest wieder gefeiert

Unter diesen Voraussetzungen steht dem  „Feldmärker Oktoberfest“ am 8. Oktober nichts mehr entgegen. Der Kartenverkauf an die Mitglieder ist bereits mit großen Zuspruch abgeschlossen. Ein paar Restkarten werden zum Preis von 20 Euro pro Stück aktuell noch über die Vorstandsmitglieder vertrieben. Alternativ kann man sein Glück auch über die eMail Adresse [email protected] versuchen.

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Altes Gemäuer in neuem Glanz: Große Eröffnungswoche am Bürgerbahnhof

Mit dem großen Eröffnungsfest am 23. Februar sowie einer vielfältigen Auswahl an Veranstaltungen bis zum Sonntag, den 3. März, haben die Einwohner und Einwohnerinnen...

NEUSTE ARTIKEL

SSV Rhade C1 kämpft mit harten Gegnern

Die C1 des SSV Rhade hatte seine ersten Spiele der Saison. Dabei musste sich die Mannschaft mit starken Gegnern messen. Spielbericht 1: SSV Rhade C1 gegen...

Kinderformation des TSZ Royal Wulfen erfolgreich in Ibbenbüren

Der Start der Jüngsten im TSZ Royal Wulfen ist geglückt. Beim Tanzturnier in Ibbenbüren ertanzte sich die Formation Pepperoni einen tollen 4. Platz im großen Finale....

Ehrenamtspreis 2024: Anerkennung für Engagement in Städtepartnerschaften

Am Wochenende wurde der Ehrenamtspreis 2024 verliehen. Dabei wurden fünf Ehrenamtliche stellvertretend für ihre Organisationen für ihr herausragendes Engagement in Dorsten belohnt. Beim Jahresempfang 2024 der...

Schlagerschlampen bringen den Treffpunkt Altstadt zum Beben

Am Samstagabend (24. Februar) fand im Treffpunkt Altstadt das heiß ersehnte Konzert der rockigen "Schlagerschlampen" statt. Die selbsternannten “Kings of SchlaRock” brachten den Saal mit...

Klick mich!